DJK Ingolstadt II – Damen vs HF Scheyern – Damen

vs

Zusammenfassung

Vorschau:

Nach einer langen Vorbereitung, in der die vor circa eineinhalb Jahren neugegründete Damenmannschaft der Handballfüchse bei den Grundlagen begann und sich spielerisch sowie mannschaftlich weiterentwickelte, ist es nun endlich soweit: Das erste Saisonspiel steht an. In den letzten Wochen und Monaten bestritten die Damen zahlreiche Testspiele und Turniere. Dabei zeigte das Team um Coach Patrick Heimbach oftmals gute Leistungen und konnte sich insgesamt immer stärker präsentieren. Zuletzt gelang ein Sieg gegen den SVN München und gegen den TSV Aichach II verlor man nur knapp. Die Mannschaft ist bereit, erste Erfahrungen in Pflichtspielen zu sammeln. Heimbach erwartet von seiner Mannschaft, dass sie die guten Leistungen der Vorbereitung im ersten Saisonspiel fortführt. In der Bezirksklasse Staffel West treffen die Füchse auswärts auf die Reserve der DJK Ingolstadt. Da diese außer Konkurrenz spielt, haben die Scheyerer in diesem Spiel noch nichts zu befürchten und können die Begegnung somit als guten Saisoneinstieg nutzen, um die Liga besser kennenzulernen. Dennoch sollte es ein schwieriges Spiel werden. „Die Gegner haben bisher ihre beiden Spiele ziemlich deutlich gewonnen, werden also schon was drauf haben“, warnt Heimbach vor den Gastgebern. Doch unabhängig davon, was am Ende auf der Anzeigetafel steht, der ganze Verein freut sich wie Bolle darauf, dass die Damenmannschaft nun endlich im Ligabetrieb auflaufen wird. Ein Sieg würde das ganze natürlich noch krönen. Angepfiffen wird die Partie am Sonntag, den 01.10. um 12:00 Uhr in der Bezirkssportanlage Süd-West I. Von Seiten des Social-Media-Teams des HFS wünschen wir den Damen einen gelungenen und hoffentlich auch erfolgreichen Saisonstart. Eine für alle, alle für eine #nieohnemeinteam, macht‘s gut ihr Füchse!

Besonders in ihrem ersten Pflichtspiel, aber auch über die ganze Saison hinweg freuen sich die Scheyerer Damen über zahlreichen Anhang und Unterstützung auf den Tribünen. Mit Rückenwind und einer guten Atmosphäre wollen die Füchse eine erfolgreiche erste Saison spielen.

Spielbericht:

Nachdem sowohl die weibliche E-Jugend, als auch die Herren ihre Saison am Samstag eröffneten, absolvierten nun auch die Scheyerer Damen ihr erstes Saisonspiel gegen die Reserve des DJK Ingolstadt.
Die Mannschaft ging motiviert und mit einem guten Kader von elf Spielerinnen in die Partie. Da die Ingolstädter außer Konkurrenz in der Liga antreten, können die Scheyerer dieses Spiel noch einmal als letzten Test nutzen bevor es richtig ernst wird. Nichtsdestotrotz ging man mit großen Ambitionen in die Partie. Das Ziel war es natürlich den Sieg zu erringen und mit erhobenem Haupt zur Klosterstätte zurück zu kehren.

Coach Heimbach sah zwar die Begegnung durchaus als einen weiteren Test, allerdings keinen um neue Sachen auszuprobieren. Vielmehr wollte man herausfinden, ob die Mannschaft auch unter Leistungsdruck funktioniert.
Das Spiel begann relativ ausgeglichen mit leichten Vorteilen auf Scheyerer Seite. Es fielen wie gewohnt wenig Tore, sodass nach zehn Minuten beide Mannschaften jeweils erst zwei Tore erzielten. Später war man dann auch im Angriff richtig eingespielt. Innerhalb von fünf Minuten setzten sich die Scheyerer mit einem 3-0 Lauf von den Gegnern ab. Den Vorsprung konnte man aber leider nicht lange halten. Nach einer Hochphase kam plötzlich eine Schwächephase. Schnell verkleinerte sich der Rückstand der Gastgeber, bis sie schließlich in der 20. Spielminute den 5:5 Ausgleich erzielten. Die Scheyerer taten sich schwer wieder zurück zu ihrer Leistung zu finden. In der Abwehr agierte man ungewohnt unstrukturiert und im Angriff fehlte der letzte Druck auf die Verteidigung der Gegner. Dennoch ließen sich die Damen nicht abschütteln und gingen somit mit einem Spielstand von 7:6 in die Pause. Der Ausgang der Partie war also noch komplett offen.

Die zweite Hälfte führte sich ähnlich fort wie die erste beendet wurde. Der Scheyerer Angriff zu einfallslos, aber auch die Ingolstädter taten sich schwer Tore zu erzielen. Nach einem zwischenzeitlichen drei Tore Rückstand verkürzte Annika Zach in der 52. Spielminute zum 12:10. Doch leider wendete sich das Blatt in der Schlussphase nicht mehr, im Gegenteil. In den letzten zehn Minuten erhöhte die DJK das Tempo, welches die Scheyerer nicht mithalten konnten. Die Ingolstädter vergrößerten den Vorsprung zügig von zwei auf fünf Tore und entschieden damit das Spiel zu ihren Gunsten. Letztendlich endete die Begegnung 16:11.
Jetzt heißt es die Fehler des Spiels im Training aufzuarbeiten um für den tatsächlichen Saisonstart nächste Woche in Mainburg bestmöglich gewappnet zu sein. Phasenweise wurde schon gezeigt, zu welcher Leistung die Damen fähig sind. Man muss versuchen gute Phasen wie in der ersten Hälfte länger durchzuhalten und auch nach Schwächephasen wieder schneller zurück zu dieser Leistung zu finden.

Kader: Melanie Hecht, Theresa Reil, Sabine Duregger, Sophie Voggenreiter, Annika Zach, Lisa Kreutmair, Karolin Kollmar, Verena Selmayer, Elena Schenkel, Carina Heimbach, Katrin Gutsmann

Betreuer: Patrick Heimbach

Patrick Heimbach

Betreuer Damen

Ergebnisse

MannschaftTore GesamtSpielausgang
DJK Ingolstadt II – Damen16Sieg
HF Scheyern – Damen11Niederlage

Details

Datum Zeit Wettbewerb: Saison:
1. Oktober 2017 18:00 Altbayern Bezirksklasse Frauen Staffel West 2017 / 2018

Austragungsort

Bezirkssportanlage Süd-West I
Maximilianstraße 46, 85051 Ingolstadt, Germany

Keine Antworten zu "DJK Ingolstadt II – Damen vs HF Scheyern – Damen"