HF Scheyern – Herren vs TSV Dachau 65

vs

Zusammenfassung

Vorschau:

Mehr schlecht als recht haben die Handball-Füchse die Hinrunde der Saison 2017/18 abgeschlossen. Mit zwei Punkten aus sechs Spielen ist die Ausgangsposition auf dem vorletzten Tabellenplatz denkbar ungünstig. Trotz guter Leistungen gegen den TSV Dachau 1865, Pfaffenhofen und Karlsfeld konnte man in den anderen Spielen keineswegs überzeugen. Besonders die 43:22-Niederlage gegen Schleißheim II, welche die höchste seit Neugründung der Herrenmannschaft ist, schmerzte sehr. In der Rückrunde will man sich deutlich steigern und die Saison für das Selbstvertrauen sowie für die tabellarische Situation positiv gestalten. Im knappen Teilnehmerfeld bleiben den Füchsen in der laufenden Saison dafür sechs Begegnungen. Die erste bestreitet man im Rückspiel gegen den TSV Dachau 1865. Dieses findet bereits vor der Winterpause am kommenden Samstag statt. Im Rahmen des großen Heimspieltages, an dem zuvor die B-Jugend und die Damen im Einsatz sind, treten die Herren im krönenden Abendspiel an. Dabei ist der Gegner der Statistik nach eine echte Herausforderung. Die Spitzenreiter aus Dachau, welche bisher erst fünf Spiele bestritten haben, konnten diese bisher alle gewinnen und hatten somit noch keinen einzigen Punktverlust zu verzeichnen. Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga wurde der TSV 65 seiner Favoritenrolle damit mehr als gerecht. Doch in Scheyern lässt man sich davon nicht abschrecken. Im Hinspiel zeigte man beim Tabellenführer eine gute Gegenwehr und konnte das Spiel sehr lange offen gestalten. Die Niederlage setzte es erst in der Schlussphase, als die Kräfte aufgrund eines dezimierten Kaders nachließen. Diese Partie mag nicht für die Gesamtstärke der Dachauer sprechen, aber jedenfalls haben die Füchse aus dem Hinspiel wichtige Schlüsse gezogen, um sich gut auf das Rückspiel vorzubereiten. Man will sein Spiel spielen und den Gästen die ersten Punkte abknöpfen. Weiterhin müssen die Füchse aber intensiv an ihrem Abwehrverhalten feilen. Dies erwies sich in den letzten Wochen und Monaten klar als Schwachstelle der Mannschaft. Im kommenden Spiel will man hier einen Schritt nach vorne machen. Das Spiel wird um 18:00 Uhr angepfiffen. In der Rückrunde hoffen die Füchse weiterhin auf die grandiose Unterstützung aus der Hinrunde. Besonders an diesem letzten großen vorweihnachtlichen Heimspieltag, nach dem sich die Mannschaft in die Winterpause verabschiedet. Wir hoffen darauf, dass man ihn möglichst positiv gestalten kann und einige Punkte auf das bis dato relativ leere Konto der Scheyerer fließen. Im Anschluss an das Spiel lässt die Abteilung den Abend bei der Weihnachtsfeier des STS ausklingen. Vielleicht können die Füchse diese gleich mit Erfolgserlebnissen im Gepäck bereichern.

Spielbericht:

Die Scheyerer Herrenmannschaft hat im Heimspiel gegen TSV Dachau 65 eine deutliche 19:33 (11:17)-Niederlage kassiert. Die Scheyerer waren zu keiner Zeit des Spiels in der Lage der individuellen Klasse der Dachauer Herr zu werden.

Mit zehn Spielern und ohne Trainer Mike Lehnert musste die Scheyerer Herrenmannschaft das Heimspiel gegen Bezirksliga-Absteiger Dachau 65 bestreiten und hatte dabei leider kaum eine Chance. Zwar lag man die ersten 13 Minuten der Partie noch in Front und hatte dabei durchaus ein gefälliges Offensivspiel vorzuweisen, doch ab dem 5:5-Ausgleich der Gäste zog Dachau das Tempo an und erhöhte fortlaufend den Vorsprung. Über 7:5, 10:7 und 13:9 erspielten sich die Gäste einen 17:11-Halbzeitvorsprung, der absolut verdient war. Insgesamt war Scheyern in der Abwehr nicht kompakt genug, zeigte zu wenig Beweglichkeit und mangelnde Konsequenz im Zweikampfverhalten.

Im Angriffsspiel agierte man zu einfallslos und hatte nicht genügend Mannschaftsdruck, um dem Gegner 30 Minuten lang gefährlich zu werden. Im zweiten Durchgang setzte sich dieses Bild fort. Dachau hatte im Angriff mehr Ideen und in den wichtigen Momenten auch die nötige individuelle Klasse, um immer wieder Tore erzielen zu können. Aus diesem Negativstrudel kamen die Scheyerer nicht heraus und sorgten im Angriff für zu wenige klare Chancen. So baute Dachau den Vorsprung immer weiter aus, sodass am Ende ein 33:19-Kantersieg zu Buche stand. Die Füchse dagegen müssen in allen Bereichen an Abstimmung und Konsequenz feilen.

Kader: Robin Gerlsbeck, Cedric Linß, Emmeran Winter, Valentin Wang, Mario Mahl, Benedikt Reil, Thomas Schober, Patrick Heimbach, Maher Al-Barazi, Sven Zach

Betreuer: Dennis Wang

Christian Missy

Webmaster

Ergebnisse

MannschaftTore GesamtSpielausgang
HF Scheyern – Herren19Niederlage
TSV Dachau 6533Sieg

Details

Datum Zeit Wettbewerb: Saison:
16. Dezember 2017 18:00 Altbayern Bezirksklasse Männer Staffel Süd West 2017 / 2018

Austragungsort

Realschulturnhalle Pfaffenhofen
Niederscheyerer Str. 2, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm, Deutschland

Keine Antworten zu "HF Scheyern – Herren vs TSV Dachau 65"