C-Jugend-Vorbereitungsturnier in Schrobenhausen

Zwei aufregende Wochenenden liegen hinter unserer weiblichen C-Jugend. Nach unserem eigenen Fuchs-Cup am 9. September wurden wir bereits eine Woche darauf zu einem Jugendturnier des SSV Schrobenhausen eingeladen. Die perfekte Gelegenheit, die neu gewonnen Erfahrungen von unserem Turnier weiter auszubauen und zu festigen. Mit einem deutlich geringeren Kader als die Woche zuvor trafen wir um 9 Uhr vormittags in der Sporthalle in Schrobenhausen ein. Neben uns die Mannschaften des HSG Würm, TSV Landsberg, HG Aalen, SSV Schrobenhausen I und SSV Schrobenhausen II.

Begonnen wurde mit einer Gruppenphase, bei welcher wir auf Schrobenhausen II und Aalen trafen. Beginnen durften wir mit dem Spiel gegen Schrobenhausen II. Die Scheyerer kamen sehr gut ins Spiel. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit vielen Torchancen für unsere Mädels. Das Glück war aber nicht ganz auf unserer Seite – viele Würfe an den Innenpfosten, die das Tor einfach nicht treffen wollten. Kurz vor Schluss stand es 2:2. Letzter Angriff unserer Mädels – Ballverlust. Schrobenhausen ergriff die Chance zum Konter. Dieser konnte gerade noch verhindert werden. Dann der Schlusspfiff und Aufatmen bei den Scheyerern. Das wäre beinahe noch schief gegangen. Doch ein erster kleiner Erfolg für uns – Scheyern hatte sich den ersten Punkt erarbeitet! Mit etwas Glück wäre mehr drin gewesen. Dennoch große Freude bei den Spielerinnen, Trainerinnen und Zuschauern.

Die weibliche C beim Vorbereitungsturnier in Schrobenhausen

Die weibliche C beim Vorbereitungsturnier in Schrobenhausen

Nächster Gegner: HSG Aalen, gegen welchen Schrobenhausen II bereits deutlich mit 2:15 verloren hatte. Auch wir taten uns schwer gegen die körperlich überlegenen und flinken Spielerinnen aus Aalen. Wie schon so oft lag in der Abwehr unsere Stärke. Doch im Angriff wollte es gegen die sehr offensive Abwehr nicht so recht gelingen. Viele Pässe wurden herausgefangen und für Tempogegenstöße genutzt. Unser Hinterlaufen der Abwehr wollte nicht so recht funktionieren. So stand es letztendlich 0:9 aus Sicht der Scheyerer. Dennoch kein Grund den Kopf hängenzulassen: Wegen unserer geringeren Tordifferenz belegten wir in unserer Gruppe den 2. Platz und hatten somit den 4. Platz des Turnieres sicher.

Als Zweiter unserer Gruppe stand als nächstes das Spiel um das Finale gegen den TSV Landsberg an. Auch dieses Team spielte sehr offensiv, was uns auch in diesem Spiel wieder Probleme bereitete. Unsere Mädels haben gut gekämpft, doch es fehlte das letzte bisschen Durchsetzungsvermögen, um Tore zu erzielen. Somit ging dieses Spiel 10:0 für Landsberg zu Ende.

Die weibliche C beim Vorbereitungsturnier in Schrobenhausen

Die weibliche C beim Vorbereitungsturnier in Schrobenhausen

Im zweiten Spiel um den Einzug ins Finale konnte sich HG Aalen gegen HSG Würm mit 9:2 durchsetzen. Das bedeutete für uns: Nächstes Spiel gegen Würm um den dritten Platz des Turniers. Die Scheyerer Mädels waren bereit, im letzten Spiel nochmal alles zu geben. Doch aufgrund eines geringen Kaders, mit nur einem Auswechselspieler, merkte man doch, dass die Kräfte etwas nachließen. Daher gelang es uns auch in diesem Spiel kaum, uns im Angriff durchzusetzen und dann noch das Tor zu treffen. In der Abwehr zeigten wir wie in jedem Spiel eine gute Leistung, wieder waren es hauptsächlich Tempogegenstöße, die das Ergebnis schlussendlich 0:6 gegen uns lauten ließen. Im Finale trafen dann noch HG Aalen und TSV Landsberg aufeinander. Sieger des Turniers wurde am Ende HG Aalen, die die Landsberger deutlich mit 12:1 besiegten.

Für uns war es ein wichtiges Vorbereitungsturnier auf die anstehende Saison. Im Vergleich zu unserem Fuchs-Cup war eine deutliche Steigerung zu erkennen. Sehr erfreulich war das erste kleine Erfolgserlebnis, ein Unentschieden zu erspielen, und somit den 4. Platz von sechs Mannschaften zu belegen. Wirklich eine sehr gute Leistung unserer Mannschaft, auf die man zu Recht stolz war. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die Einladung und die tolle Organisation des SSV Schrobenhausen. Es war ein sehr gelungenes Turnier. Wir kommen gerne wieder.

Kader: Alena Seubert, Alicia Ganz, Anna-Maria Reichhold, Karin Förster, Melissa Ruscitti, Tanja Ruscitti, Mika Schüler, Theresa Wagenknecht

Betreuer: Annika Zach, Carina Heimbach

Carina Heimbach

Betreuerin weibliche C

Keine Antworten zu "C-Jugend-Vorbereitungsturnier in Schrobenhausen"


    Kommentare

    HTML ist OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.