ASV Dachau IV vs HF Scheyern

vs

Zusammenfassung

Vorschau:

Nach der erneut bitteren Niederlage gegen den TSV 1861 Mainburg haben die Handballfüchse im nächsten Spiel eine sehr schwere Aufgabe zu bewältigen. Auswärts geht es gegen den Tabellenzweiten ASV Dachau IV. Im Hinspiel verlor man mit einem personalgeschwächten Kader klar. Dieses Mal ist der Kader etwas besser besetzt, doch noch lange entfernt vom Optimum. Die Gastgeber stehen für dieses Spiel klar in der Rolle des Favoriten und werden daher vermutlich mit großem Selbstvertrauen sowie spielerischer Sicherheit auftreten. Tabellarisch können die Scheyerer in der Liga wohl keinen Paukenschlag mehr setzen, doch trotz dessen will man sich in den letzten Spielen noch einmal bestmöglich präsentieren, um die Saison versöhnlich zum Abschluss zu bringen. So wird man kämpferisch und bissig auftreten, bisherige Fehler vermeiden, mit dem Ziel trotz der klaren Unterlegenheit zwei Punkte für das Selbstvertrauen und die Fans nach Hause mitzunehmen. Angepfiffen wird die Begegnung um 20:30 in der Georg-Scherer-Halle.

Über zahlreichen Anhang freuen sich die Spieler und Verantwortlichen. Trotz der langen Serie knapper Rückschläge werfen die Füchse nicht das Handtuch, sondern wollen zurückschlagen, hungrig auf einen erlösenden Sieg.

Spielbericht:

Die Herrenmannschaft der Handball-Füchse Scheyern hat im siebzehnten Saisonspiel erneut eine knappe Niederlage kassiert. Gegen die vierte Mannschaft des ASV Dachau unterlagen die Füchse 27:31 (12:17). Gegen hoch favorisierte Dachauer lieferte Scheyern eine couragierte Leistung ab.

Klar, die Niederlagenserie konnten die Scheyerer auch gegen Dachau nicht unterbrechen – doch vor der Auswärtspartie gegen den Tabellenzweiten wäre ein Sieg eine große Überraschung gewesen. In der Anfangsphase bestätigte Dachau diese Erwartung. Durch wuchtige Angriffe und Abschlüsse aus der zweiten Reihe gingen die Gastgeber 7:2 in Führung. Da Dachau auch immer über den Kreisläufer gefährlich war, wirkten die Füchse anfangs arg verunsichert – zumal auch im Angriff klare Chancen nicht genutzt wurden. Doch mit fortlaufender Spieldauer bissen sich die Gäste in die Partie, standen immer sicherer in der Abwehr und spielten im Angriff druckvoll und kreativ. Bis zur Pause wurde der Fünf-Tore-Rückstand gehalten, nach dem Wiederanpfiff zog Dachau allerdings wieder auf 21:14 davon. Doch die Scheyerer steckten in dieser Partie niemals auf, warfen sich in der nun sehr sicher stehenden Deckung in alle Zweikämpfe und konnten den Rückstand wieder verkürzen. Im Angriff agierte man zielstrebiger, auch die Chancen wurden besser genutzt. Aus dem deutlichen Rückstand wurde zwar ein kleinerer – richtig gefährlich wurde man den Dachauern aber nicht. Dafür spielten die Gastgeber zu abgeklärt, waren immer wieder aus der zweiten Reihe erfolgreich und hatten zudem einen starken Torhüter in ihren Reihen. Auch wenn die Füchse die zweite Halbzeit gewannen, am souveränen Sieg der Dachauer änderte das nichts. Im Lager der Füchse war man dennoch nicht unzufrieden. Der Blick ist schon Richtung kommende Saison gerichtet, deshalb war die Leistung ein guter Beleg für die ansteigende Form, auch wenn man am Gegner sehen konnte, dass es an Körperlichkeit und Cleverness noch einiges aufzuholen gibt.

Kader: Robin Gerlsbeck – Emmeran Winter, Mario Mahl, Valentin Wang, Dennis Wang, Patrick Heimbach, Christian Missy, Michael Pichler, Thomas Schober

Betreuer: Christian Missy

Christian Missy

Trainer Herren

Ergebnisse

MannschaftTore GesamtSpielausgang
ASV Dachau IV – Herren31Sieg
HF Scheyern – Herren27Niederlage

Details

Datum Zeit Liga Saison:
8. April 2017 20:30 Altbayern Bezirksklasse Männer Staffel West 2016 / 2017

Austragungsort

Georg-Scherer-Halle
Gröbenrieder Str. 21, 85221 Dachau, Germany

Keine Antworten zu "ASV Dachau IV vs HF Scheyern"