HF Scheyern vs DJK Rohrbach

vs

Zusammenfassung

Spielbericht:

Derbys machen Spaß – auch in der Bezirksklasse. Deshalb fieberten die Füchse zwei Wochen lang der Begegnung gegen die DJK Rohrbach entgegen, wollte man sich doch von den selbsternannten „Hopfabuam“ in eigener Halle nicht schlagen lassen. Nachdem das Spiel wegen Spielermangel der Rohrbacher um eine Woche verschoben wurde, kam es vier Tage vor Weihnachten zum heiß ersehnten Derby.

Dieser handballerische Leckerbissen elektrisierte aber scheinbar nicht nur die Mannschaften – rund 70 Zuschauer fanden den Weg in die Realschulturnhalle und sorgten somit für einen Zuschauerrekord der Scheyerer Herren. Vor beachtlicher Geräuschkulisse erwischten die Füchse, die mit vollen 14 Spielern antraten, den besseren Start. In der Anfangsphase zogen die Scheyerer aufgrund konsequenter Deckung und guter Torhüterleistung von Alex Katsioupis auf 6:3 davon, um sich postwendend die erste kleine Schwächephase zu gönnen. Rohrbach verkürzte auf 6:5. Doch die Scheyerer haben in der bisherigen Saison viel an Reife gewonnen und starteten einen 10:0-Lauf und zogen auf 16:5 davon. Die Abwehr arbeitete konsequent und zeigte ein gutes Zweikampfverhalten, aufgrund der Vorteile in punkto Schnelligkeit und Mannschaftsdruck war man den Gästen klar überlegen. Rund acht Minuten vor der Halbzeit überschlugen sich dann die Ereignisse. Nachdem Verwirrung bei einem Team-Time-Out entstand, verlor der Schiedsrichter den Überblick – und Rohrbach die Nerven. Die Folge waren zwei rote Karten, eine davon für den Mannschaftsverantwortlichen der „Hopfabuam“. Zur Halbzeit führten die Scheyerer 18:7, dennoch wollte man den Fokus in der zweiten Halbzeit nicht verlieren. Die Anfangsphase des zweiten Durchgangs lief dann defensiv alles andere als souverän bei den Füchsen. Immer wieder ließ man den Rückraum der Rohrbacher gewähren so dass Rohrbach zahlreiche Treffer erzielte. Dem agilen Angriffsspiel der Hausherren war es zu verdanken, dass der Vorsprung nicht schmolz. Je länger das Spiel aber dauerte, desto müder wurden die Gäste, so dass die Füchse den Vorsprung ausbauen konnten, um am Ende einen deutlichen und verdienten 40:24-Sieg einzufahren.

Ein brisantes Derby, welches den Scheyerern ein schönes Weihnachtsgeschenk bereitete: Zwei Punkte bei fantastischer Stimmung. Die spielerische Leistung der Scheyerer war solide, aber nicht überragend. Gegen sich selbst dezimierende Rohrbacher, reichte es aber auch deswegen, weil man nie den Kopf verlor und in den entscheidenden Phasen immer die richtigen Antworten fand. Die Entwicklung der Mannschaft ist gut, man freut sich auf 2016, um wieder voll anzugreifen.

An dieser Stelle Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch vonseiten der Handball-Füchse an alle Freunde und Fans des Vereins. Wir sehen uns 2016.

Kader: Alexander Katsioupis, Emmeran Winter, Mario Mahl, Paul Katsioupis, Cedric Linß, Thomas Schober, Michael Pichler, Nico Zeilhofer, Henrik Handwerker, Dennis Wang, Patrick Heimbach, Mike Lehner, Christian Missy, Benedikt Reil

Betreuer: Hermann Handwerker

Christian Missy

Trainer Herren

Ergebnisse

MannschaftTore GesamtSpielausgang
HF Scheyern – Herren40Sieg
DJK Rohrbach – Herren24Niederlage

Details

Datum Zeit Liga Saison:
20. Dezember 2015 11:00 Altbayern Bezirksklasse Männer Staffel Mitte 2015 / 2016

Austragungsort

Realschulturnhalle Pfaffenhofen
Niederscheyerer Str. 2, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm, Deutschland

Keine Antworten zu "HF Scheyern vs DJK Rohrbach"