HF Scheyern vs TSV Rottenburg

vs

Zusammenfassung

Spielbericht:

Im ersten Spiel der Rückrunde mussten die Herren der Scheyerer Handball-Füchse eine deutliche 22:38-Niederlag einstecken. Gegen die favorisierten Rottenburger spielten die Füchse eine starke erste Hälfte, konnten das Niveau im zweiten Durchgang aber nicht halten und brachen phasenweise komplett ein.

Das Trainerduo Hermann Handwerker/Christian Missy musste im Duell gegen die favorisierten Rottenburger auf Benedikt Reil, Cedric Linß und Mike Lehnert verzichten. Drei extrem wichtige Schlüsselspieler, die den unerfahrenen Füchsen nicht zur Verfügung standen. Die Gäste aus Rottenburg gingen nicht nur wegen der Platzierung als eindeutige Favoriten in die Partie, sondern auch aufgrund des Hinspiels: In heimischer Halle schlugen sie Füchse deutlich mit 45:19. Die Scheyerer haben aber in den folgenden Spielen vieles gelernt, und gingen mit einer ganz anderen Intensität in die Partie als noch im Hinspiel. Im Angriff lief der Ball flüssig, zahlreiche Spielzüge wurden gespielt und auch aus dem Rückraum konnten einige Treffer erzielt werden. Eigentliches Prunkstück war aber die Defensive. Unterstützt von einem überragenden Keeper Alexander Katsioupis stand die Deckung sicher, verschob gut und ging konsequent in die Zweikämpfe. Die Folge: Die Scheyerer liefen einige Tempogegenstöße und führten zwischenzeitlich mit vier Treffern. Gegen Ende der ersten Halbzeit fanden die Gäste allerdings besser in die Partie, spielten entschlossener ihren körperlichen Vorteil aus und kamen bis auf ein Tor heran. Beim Stand von 16:15 wurden die Seiten gewechselt. Die Füchse kamen motiviert aus der Kabine, doch Rottenburg sah man an, sich hier nicht mit einer überraschenden Niederlage abfinden zu wollen. Auch wenn Scheyern dagegen hielt und bis zehn Minuten nach Wiederanpfiff das Spiel ausgeglichen gestaltete, Rottenburg war jetzt die bessere Mannschaft. Es gelang ihnen immer wieder die Abwehr auseinander auszuziehen, um dann mit Schwung in die Lücken zu stoßen. In der kritischen Phase kassierten die Scheyerer einige Zeitstrafen, die man so nicht geben muss, was zur Folge hatte, dass man auch im Angriff völlig den Faden verlor und gegen eine konsequenter deckende Rottenburger Mannschaft wenig Ideen hatte. Zudem wurden nun auch die Chancen, die man im ersten Durchgang souverän verwandelte, nicht genutzt. Am Ende bleibe ein verdienter 38:22-Sieg für Rottenburg, der vielleicht ein bisschen zu hoch ausfällt.

Die Leistung der Scheyerer war, vor allem in der ersten Halbzeit, durchaus ansprechend und im Vergleich zum Hinspiel eine klare Leistungssteigerung. Der Angriff harmoniert immer besser, die Auslösehandlungen werden druckvoller gespielt und die Verteidigung kann mittlerweile auch gegen körperlich überlegene Gegner bestehen. In der Rückrunde will man mehr punkten als in der Hinrunde, dabei waren zwei Punkte gegen Rottenburg nicht zwingend eingeplant.

Kader: Alexander Katsioupis, Emmeran Winter, Mario Mahl, Paul Katsioupis, Fabian Wolkenhauer, Michael Pichler, Thomas Schober, Christian Missy, Henrik Handwerker, Dennis Wang, Patrick Heimbach

Betreuer: Hermann Handwerker

Christian Missy

Trainer Herren

Ergebnisse

MannschaftTore GesamtSpielausgang
HF Scheyern – Herren27Niederlage
TSV Rottenburg38Sieg

Details

Datum Zeit Liga Saison:
24. Januar 2016 11:00 Altbayern Bezirksklasse Männer Staffel Mitte 2015 / 2016

Austragungsort

Realschulturnhalle Pfaffenhofen
Niederscheyerer Str. 2, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm, Deutschland

Keine Antworten zu "HF Scheyern vs TSV Rottenburg"