HF Scheyern – Damen vs SSV Schrobenhausen II – Damen

vs

Zusammenfassung

Spielbericht:

Nach langer Winter- und Weltmeisterschaftspause startete die langersehnte Rückrunde. Gegner waren die Damen vom SSV Schrobenhausen II. Geplagt von Verletzungen hatte man während der Hinrunde fast immer Kaderprobleme und konnte unter anderem deswegen leider keine Punkte holen. Pünktlich zum Rückrundenstart weist der Damenkader allerdings eine Vielzahl von neuen Spielerinnen auf, die während der langen Pause auch optimal in der Mannschaft integriert wurden. Nachdem Susanne Pichler und Katharina Fink schon im Dezember zum ersten Mal für die Füchse aufliefen, bestritten an diesem Wochenende auch Marah Wagner und Yvonne Schweigler ihr erstes Spiel für die Damenmannschaft der HF Scheyern. Als Ziel für die Rückrunde manifestierte sich ein Trendwechsel. Von einer Verlierermannschaft im Tabellenkeller will man zu einer soliden Gewinnermannschaft avancieren, die einen Platz im Tabellenmittelfeld innehat. Auch wenn das erste Rückrundenspiel gegen Schrobenhausen keine Punkte bringen kann -da sie außer Konkurrenz spielen- wollte man dennoch das Spiel als Wendepunkt fixieren und den ersten Saisonsieg einfahren.

Die Partie begann zur Überraschung aller extrem einseitig. Die Füchse standen in der Abwehr sehr solide und ließen, wenn überhaupt, nur Würfe aus schwierigen Rückraumpositionen zu. Im Angriff überzeugte man mit einer sehr strukturierten Spielweise. Die Spielzüge wurden diszipliniert und konzentriert zu Ende gespielt und führten oft zu schön herausgespielten Toren. Mit einem 7:0 Lauf gingen die Scheyerer in Führung. Erst nach 15 Minuten gelang den Gästen das erste Tor und im Anschluss auch gleich noch das zweite und dritte. Sie verkürzten damit postwendend auf 7:3. Von da an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit schönen Aktionen auf beiden Seiten. Mit dem 11:7 Halbzeitstand waren die Scheyerer Damen leicht im Vorteil.

Nach der Halbzeit verloren die Füchse allerdings für kurze Zeit ihren Faden. Schrobenhausen hatte sich auf die Spielzüge eingestellt und zwang die Scheyerer Rückraum-Akteure zu einem sehr individuell basierenden Angriffsspiel, was zu Fehlern führte. Die Gäste kamen Stück für Stück dem Ausgleich näher, bis sie in der 44. Spielminute zum ersten Mal ausgleichen konnten. In der letzten viertel Stunde stieg die Spannungskurve stetig an. Über 15:14, 16:16, 18:17 glichen die Gäste zum wiederholten Male zum 18:18 (58.) aus. Dann der Höhepunkt nur fünf Sekunden vor Schluss. Elena Schenkel kam frei zur Sechs-Meter-Linie durch und erzielte den viel umjubelten Siegtreffer.

Auch wenn der Sieg tabellarisch keinen Nutzen für die Scheyerer hat, so tut er trotzdem extrem gut für die mentale Verfassung des Teams. Am Sonntag den 3. Februar sind die Damen zu Gast in Manching. Dort gilt es die gute Leistung im Hinspiel noch etwas zu toppen und die ersten richtigen Zähler einzufahren.

Kader: Theresa Reil, Verena Richter, Marah Wagner, Susanne Pichler, Annika Zach, Lisa Kreutmair, Yvonne Schweigler, Verena Selmayer, Elena Schenkel, Kathrin Fink, Carina Heimbach, Nicole Schwinn

Trainer: Patrick Heimbach

Patrick Heimbach

Trainer Damen

Ergebnisse

MannschaftTore GesamtSpielausgang
HF Scheyern – Damen19Sieg
SSV Schrobenhausen II – Damen18Niederlage

Details

Datum Zeit
27. Januar 2019 14:00

Austragungsort

Realschulturnhalle Pfaffenhofen
Niederscheyerer Str. 2, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm, Deutschland

Keine Antworten zu "HF Scheyern – Damen vs SSV Schrobenhausen II – Damen"