HF Scheyern – überwiegend weibliche Minis vs HG Ingolstadt – überwiegend weibliche Minis

vs

Zusammenfassung

Turnierbericht:

Auch im Kinder-Handball-Bereich hat die Rückrunde und der Start ins Jahr 2020 begonnen. Die Scheyerer Minis eröffneten die Rückrunde mit einem Heimturnier. Und weil im KHB-Bereich zur Rückrunde neu beziehungsweise anders gemeldet werden darf, gab es einige Veränderungen im Vergleich zur Hinrunde. Da wäre zum einen die Liga-Zusammenstellung. In der Rückrunde treten die Scheyerer Minis in der Staffel 3 der überwiegend weiblichen F-Jugend an. Wie in der Hinrunde sind die HG Ingolstadt und der MTV Pfaffenhofen als Gegner dabei, neu sind zwei Vertretungen der HSG Schwab/kirchen. Aber zum anderen hat sich auch bei den Füchsen einiges getan. Weil man für die Rückrunde zusätzlich eine überwiegend weibliche E-Jugend gemeldet hat und einige Spieler der Hinrunden-Minis dort nun auflaufen, ging die Mannschaft um das HFS-Betreuer-Trio Karolin Kollmar/Marah Wagner/Elena Schenkel mit einer runderneuerten Mannschaft ins erste Spielbetriebsturnier. Allerdings hatte man schon beim letzten Turnier in der Hinrunde in ähnlicher Konstellation gespielt. Mirja, Theresa und Amelie feierten ihr Spieldebüt – und alle drei erzielten direkt ihre ersten Tore.

Gleich im ersten Spiel gelang den Füchsen gegen die HG Ingolstadt ein überzeugender 6:1-Sieg. Im Anschluss zeigte sich aber, dass man noch einiges trainieren und lernen muss, um gegen körperlich und spielerisch überlegene Gegner bestehen zu können. Gegen den MTV Pfaffenhofen verlor man 0:6. Dafür spielten die Scheyerer gegen Schwab/kirchen I 2:2-Unentschieden, gegen Schwab/kirchen II setzte es eine 2:6-Niederlage.

Spielerisch überzeugten die Füchse beim ersten Turnier im neuen Jahr vor allem im Angriff. Immer wieder suchten die Spieler den Weg zum Tor, zeigten sich sicher beim Prellen und engagiert beim Torwurf. An der Präzision und der Wurfhärte darf noch etwas geschraubt werden. In der Abwehr funktionierte das Zurücklaufen gut, die Zuordnung manchmal noch nicht ganz ideal. Das Mentale stimmt aber: Bei Rückstand ließen die Jung-Füchse nie den Kopf hängen, sondern blieben positiv und motiviert. Was HFS-Coach Elena Schenkel wichtig war zu betonen: „Die beiden Maskottchen-Füchse waren immer im Tor dabei. Sie haben auch ein gelb-schwarz gestricktes Oberteil.“ Insgesamt ein guter Auftakt für die Füchse in die Rückrunde, der Lust auf mehr macht und zum weiteren Training motiviert.

Kader: Mirja, Lena, Michael, Moritz, Manuel, Ferdinand, Theresa, Amelia

Betreuerinnen: Elena Schenkel, Karolin Kollmar, Marah Wagner

Christian Missy

HFS-Social-Media-Team

Ergebnisse

MannschaftTore GesamtSpielausgang
HF Scheyern – überwiegend weibliche Minis1Sieg
HG Ingolstadt – überwiegend weibliche Minis0Niederlage

Details

Datum Zeit Liga Saison:
1. Februar 2020 12:00 Altbayern Minis überwiegend weiblich Staffel 3 Rückrunde 2019 / 2020

Austragungsort

Johann-Andreas-Schmeller-Mittelschule Scheyern
Marienstraße 29, 85298 Scheyern

Keine Antworten zu "HF Scheyern – überwiegend weibliche Minis vs HG Ingolstadt – überwiegend weibliche Minis"