DJK Augsburg-Hochzoll – männliche A 37:27

Die männliche A-Jugend der Handball-Füchse Scheyern hat im achten Saisonspiel eine 27:37 (12:23)-Auswärtsniederlage kassiert. Bei der DJK Augsburg-Hochzoll waren die Füchse vor allem in der Anfangsphase unterlegen.

Es ist das altbekannte Problem der männlichen A-Jugend: Der Kader ist dünn besetzt. Mit acht Spielern und – weil Patrick Heimbach mit der Herrenmannschaft zeitgleich in Altenerding spielte – ohne Trainer traten die Füchse in Augsburg an. Die Anfangsphase lief überhaupt nicht gut. In der Abwehr agierte die Mannschaft nicht gut, im Angriff gelang es nicht, druckvoll auf die Nahtstellen zu stoßen. Die Konsequenz: Die Gastgeber führten nach knapp neun Minuten mit 8:0. Dieser Rückstand zog den Scheyerern im Prinzip schon den Zahn. Doch anders als die ersten Minuten vielleicht vermuten lassen, waren die Gäste im Anschluss ein ebenbürtiger Gegner. Nachdem Tobias Falk per Sieben-Meter-Strafwurf das erste Tor der Scheyerer erzielte, gelang es Augsburg nicht mehr, den Vorsprung zu vergrößern. Stimmte anfangs nach Ballverlusten oder verpassten Torchancen das Rückzugsverhalten nicht, steigerte sich Scheyern im Spielverlauf deutlich. Zur Pause führte Augsburg-Hochzoll mit neun Toren 23:12.

In der zweiten Halbzeit blieb es bei diesem Rückstand. Bei den Füchsen zeigte sich, dass der Kader zwar klein ist, die konditionellen Fähigkeiten aber ausgeprägt sind. Denn ein Leistungsabfall war nicht zu beobachten, die Anfangsphase wurde auch nicht mehr so verschlafen. Auch wenn der Rückstand zwischenzeitlich zwölf Treffer betrug (16:28, 40. Spielminute), arbeiteten sich die Füchse wieder heran. Der Heimsieg der Augsburger geriet freilich nicht mehr in Gefahr. Am Ende verlor Scheyern 27:37. Schon im kommenden Spiel gegen Göggingen will man es besser machen – und vor allem aus der verkorksten Anfangsphase lernen.

Kader: Alexander Linnemann, Eric Wang, Janek Moll, Maximilian Linnemann, Jonas Schwinn, Tobias Falk, Florian Hagl, Paul Ehrmann

Betreuer: Janek Moll, Florian Hagl

Christian Missy

HFS-Social-Media-Team

Keine Antworten zu "DJK Augsburg-Hochzoll - männliche A 37:27"


    Möchtest du uns etwas sagen?

    HTML ist OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.