EDEKA unterstützt überwiegend weibliche E

Die Handball-Füchse sagen Danke…

…Und zwar dem EDEKA Pirker in Scheyern, insbesondere Besitzerin Sandra Pirker. Mit ihrer Spende über 1000 € hat die Geschäftsführerin den Kindern der Scheyerer E-Jugend eine besondere Freude bereitet. Denn ab heute können die Jungfüchse die seit anno dazu Mals abgetragenen Stofftrikots ablegen und mit strahlend gelben, neuen Trikots auflaufen. Zudem beinhaltete die Spende neue Knieschoner für alle Kinder. Bereits im Vorjahr finanzierte der EDEKA den Trikotsatz der Damenmannschaft. Pirker, die selbst sehr sportbegeistert ist, will mit ihrer Unterstützung vor allem weibliche Teams fördern, die es ihrer Meinung nach oft schwer haben, sich gegen die Reputation männlicher Mannschaften durchzusetzen. Im Anschluss an das E-Jugend-Training überreichte Pirker dem Scheyerer Trainergespann um Emmeran Winter einen symbolischen Spendenscheck.

Die Handball-Füchse sagen Danke…

…für die Arbeit im Hintergrund, die man dem Titelbild nicht entnehmen kann. Dieses Dankeschön richtet sich an Cornelia Greth, die den Bärenanteil daran hat, dass die ganze Aktion überhaupt erst ins Rollen kam. Denn jedes Sponsoring ist gleichzeitig auch mit zahlreichen organisatorischen Aufgaben verbunden. Sei es der Kontakt zum EDEKA, sei es die Trikotwahl, -Bestellung, -Beflockung, oder die Organisation des Fototermines. Greth nahm sich all dieser Aufgaben an und sorgte dafür, dass die ganze Aktion reibungslos ablief. Vielen Dank für dein Engagement. Das war Weltklasse!

Genug der Worte…

…Mit einem guten Auftritt beim Spielbetriebsturnier am kommenden Sonntag in Erdweg will sich die Mannschaft mit Taten bedanken. Dabei läuft man erstmals in den neuen Trikots auf.  

Emmeran Winter

HFS-Social-Media-Team

Keine Antworten zu "EDEKA unterstützt überwiegend weibliche E"


    Kommentare

    HTML ist OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.