DJK Rohrbach vs HF Scheyern

vs

Zusammenfassung

Spielbericht:

Die Herrenmannschaft der Scheyerer Handball-Füchse hat im vorletzten Spiel der Saison auswärts bei der DJK Rohrbach 29:24 gewonnen. Dabei führte man schon zur Halbzeit deutlich und war bis auf einen kleinen Durchhänger in der zweiten Halbzeit die gesamte Partie über die überlegene Mannschaft.

Ungewohntes Gefühl für die Scheyerer Herren: Gegen die selbst ernannten „Hopfabuam“ ging die Mannschaft von Betreuer Hermann Handwerker als klarer Favorit in die Partie. Der Grund: Vor dem Spiel lag man in der Tabelle einen Platz vor den Rohrbachern und das Hinspiel konnte mit 40:24 gewonnen werden. Nach eben jenem Hinspiel akzeptierten die Rohrbacher die Niederlage zwar, begründeten sie aber mit Spielermangel und einem zugegebenermaßen phasenweise diffus agierenden Schiedsrichter. Um es vorwegzunehmen: Diese beiden Punkte fielen im Rückspiel weg. Ungeachtet der Brisanz des Lokalderbys starteten die Füchse souverän in die Partie: Vorne agil im Angriff, hinten konsequent in der Deckung – die Scheyerer übernahmen schnell die Führung und bauten sie sukzessive aus. Einzig die mangelnde Chancenverwertung verhinderte einen noch deutlicheren Pausenstand als das 15:8, bei dem die Seiten gewechselt wurden. Gerade der Rohrbacher Torwart Ludwig Homann rettete seine Mannschaft immer wieder – Robin Gerlsbeck im Tor der Scheyerer stand dem aber in nichts nach und zeigte ebenfalls eine starke Leistung. Die Rohrbacher Angriffe blieben dagegen häufig beim Versuch, zu solide agierte die Scheyerer Deckung.

Nach der Pause präsentierten sich die Rohrbacher nach einer Umstellung in der Abwehr verbessert und konnten den Rückstand etwas minimieren. Erst nach zehn Minuten gelange es dem Scheyerer Angriff sich auf die neue Abwehr einzustellen und den alten Sieben-Tore-Vorsprung wieder herzustellen. Alles sah nach einem souveränen Sieg aus, als die Füchse nervös wurden und einige Bälle im Angriff herschenkten. Die Gastgeber kamen bis auf drei Tore heran, die Halle wurde lauter – doch die junge Scheyerer Mannschaft hat gelernt mit solchen Situationen umzugehen und spielte den Vorsprung locker über die Zeit. Insgesamt zeigten die Scheyerer eine solide, aber keine euphorisierende Leistung. Hinten stand die Abwehr zumeist sicher, im Angriff fand die Mannschaft häufig Lösungen. Mangelnde Chancenverwertung und einige technische Fehler trübten aber das Bild etwas. Dennoch waren die Füchse am Ende zufrieden, einfach auch mal das Ergebnis mitgenommen zu haben. Und Derbysieg bleibt Derbysieg. Davon hat man in dieser Saison zwei gesammelt – somit hat Scheyern die letzten vier Duelle mit Rohrbach allesamt gewonnen. Angenehm war auch, dass die Partie größtenteils entspannt über die Bühne ging. Es wurde einfach Handball gespielt, so mögen es die Scheyerer am liebsten.

Kommenden Samstag absolvieren die Füchse das letzte Saisonspiel beim TSV Schleißheim II. In diese Partie gehen die Scheyerer nicht als Favorit, aber vielleicht gelingt eine Überraschung – es wäre das i-Tüpfelchen auf einer guten Premierensaison.

Kader: Robin Gerlsbeck, Mario Mahl, Emmeran Winter, Valentin Wang, Sven Zach, Dennis Wang, Henrik Handwerker, Patrick Heimbach, Christian Missy, Thomas Schober

Betreuer: Hermann Handwerker

Christian Missy

Trainer Herren

Ergebnisse

MannschaftTore GesamtSpielausgang
DJK Rohrbach – Herren24Niederlage
HF Scheyern – Herren29Sieg

Details

Datum Zeit Liga Saison:
10. April 2016 11:00 Altbayern Bezirksklasse Männer Staffel Mitte 2015 / 2016

Austragungsort

Turmberghalle Rohrbach
Kirchenweg 9, 85296 Rohrbach, Deutschland

Keine Antworten zu "DJK Rohrbach vs HF Scheyern"