TSV 1862 Neuburg vs HF Scheyern

vs

Zusammenfassung

Vorschau:

Der Bann ist gebrochen. Nach der lang andauernden Niederlagenserie der Scheyerer Füchse gab man mit dem Sieg gegen den TSV Gaimersheim endlich wieder ein Lebenszeichen von sich. Dieses gilt es nun aufrecht zu erhalten. Am kommenden Sonntag kommt mit dem TSV 1862 Neuburg ein schwerer Gegner auf die Füchse zu. In der Hinrunde besiegte man eben jenen Kontrahenten im vielleicht stärksten Spiel der Füchse dieser Saison mit 32:28. Im Hinspiel profitierte man vor allem davon, dass das Konzept, wie man sich zuvor auf den Gegner eingestellt hatte, voll aufging. Spielerisch kennt man Neuburg als ebenbürtig, körperlich als überlegen. Neben einem Quäntchen mehr Affinität in der Abwehr gilt es vor allem die eigenen Stärken Dynamik und Schnelligkeit auszuspielen. Zudem bietet sich mit Dennis Wang, welcher im Hinspiel verletzt pausieren musste, eine neue Option um den Gegner zu überraschen und zu fordern. Tabellarisch steht Neuburg mit zehn Zählern drei Punkte vor den Füchsen. Zumindest ein Unentschieden ist daher unabdingbar, um den Anschluss zum Tabellenmittelfeld zu halten. Nach den Ergebnissen zu urteilen ist Neuburg in einer guten Verfassung. Der Sieg vorige Woche gegen die DJK Eichstätt sprach durchaus überzeugend für sich. Doch bereits Geschehenes reicht nicht aus, um die Handballfüchse aus Scheyern einzuschüchtern, welche am Sonntag unerschrocken und siegeshungrig mit einem klaren Spielkonzept und einem hoffentlich großem Kader gen Neuburg reisen um zwei Punkte nach Hause zu entführen. Anpfiff der Partie ist um 16:00 Uhr in der Halle am Volksfestplatz.
Schon jetzt freuen sich die Füchse über die zahlreichen Fans, welche uns in diesem Spiel zur Seite stehen. Gemeinsam wollen wir das Spiel an uns reißen und den Weg aus dem schwarzen Tal des Tabellenkellers finden.

Spielbericht:

Die Herrenmannschaft der Handball-Füchse Scheyern hat im zwölften Saisonspiel eine knappe 25:26 (12:13)-Auswärtsniederlage gegen den TSV Neuburg kassiert. In einem über 60 Minuten spannenden Spiel verpassten die Füchse trotz guter Leistung einen Punkt.

Zuletzt wurde mal wieder ein Scheyerer Sieg eingefahren – gegen Neuburg war die Mannschaft von HFS-Trainer Hermann Handwerker dennoch kein Favorit. Neuburg hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten mittlerweile gefangen und hatte sich fest vorgenommen, die Hinspielniederlage gegen Scheyern auszubügeln. Die Partie begann umkämpft. Scheyern ging 2:1 in Führung, Neuburg glich aus. Neuburg ging 6:5 in Führung, Scheyern glich aus. Scheyern ging 9:8 in Führung, Neuburg – Sie ahnen es. So ging es die ganze erste Halbzeit hinweg, keine Mannschaft konnte sich auch nur einmal mit mehr als einem Tor absetzen. Im Angriff zeigten sich die Füchse im Vergleich zu den vergangenen Spielen leicht verbessert, ließ aber dennoch einige gute Chancen liegen, auf der anderen Seite stellte man eine souveräne Abwehr, mit einem bärenstarken Schlussmann Robin Gerlsbeck. Auch Neuburg investierte viel in diese Partie und belohnte sich mit einer 13:12-Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit war keine der Mannschaften gewillt, die andere ziehen zu lassen. Scheyern konnte den Pausenrückstand egalisieren und musste dennoch im zweiten Durchgang immer den Gastgebern die Führungsarbeit überlassen. Dennoch blieb die Mannschaft die ganze Zeit im Spiel. Grund dafür nach wie vor: Die gute Abwehrarbeit, im Angriff konnten weiterhin jederzeit gefährliche Situationen kreiert werden, die Unterzahlsituationen wurden gut überstanden. In der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse dann, sodass der Schiedsrichter einmal sogar zwei hitzige Spieler trennen und beruhigen musste. In den letzten Minuten lagen die Füchse bereits 23:25 zurück, verkürzten aber noch einmal und kamen sogar in Ballbesitz – der letzte Angriff wurde aber nicht zum ersehnten Unentschieden verwandelt.

Schade, ein Punkt wäre mehr als möglich gewesen – doch auch das Spielerische zählt. Und da sind die Füchse auf einem guten Weg. Der positive Trend ist erkennbar.

Kader: Robin Gerlsbeck – Emmeran Winter, Mario Mahl, Valentin Wang, Michael Pichler, Thomas Schober, Mike Lehnert, Dennis Wang, Patrick Heimbach, Benedikt Reil

Betreuer: Hermann Handwerker

Christian Missy

Trainer Herren

Ergebnisse

MannschaftTore GesamtSpielausgang
TSV 1862 Neuburg – Herren26Sieg
HF Scheyern – Herren25Niederlage

Details

Datum Zeit Liga Saison:
5. Februar 2017 16:00 Altbayern Bezirksklasse Männer Staffel West 2016 / 2017

Austragungsort

Halle am Volksfestplatz
Berliner Str. 160, 86633 Neuburg an der Donau, Germany

Keine Antworten zu "TSV 1862 Neuburg vs HF Scheyern"