Herren – MTV Pfaffenhofen II 20:28

Das Derby HF Scheyern vs. MTV Pfaffenhofen II gab es schon einige Male. Ein Spitzenspiel war es noch nie. In dieser Saison ist es eins. Erster gegen Zweiten, wobei die Füchse tatsächlich Erster waren, man will es fast gar nicht glauben. Aber eben waren. Denn die Scheyerer verloren das Derby gegen den MTV nach intensiven 60 Minuten, die beiden Teams viel abverlangten.

Die Scheyerer traten mit einem breiten Kader an, einzig Henrik Handwerker und Cedric Linß fehlten. Doch auch die Pfaffenhofener hatten eine volle Bank, die ersten Minuten gehörten dem MTV, auch weil Scheyern zu viele Chancen ungenutzt ließ. Zwar waren die Gäste permanent in Führung – 3:1, 5:4, auch mal 9:5 – so richtig absetzen konnten sie sich aber nicht. Scheyern zeigte eine kämpferische Leistung, kam gegen die kompakte Pfaffenhofener Abwehr häufig zu guten Chancen und stand in der Abwehr solide. Da aber solide die kleine Cousine von gar-nicht-mal-so-richtig-stabil ist, gelang der Ausgleich nie. Pfaffenhofen netzte über Distanzwürfe, seltener über Durchbrüche – und schiffte eine 10:8-Führung in die Halbzeit.

Was den Scheyerern gutgetan hätte, wäre eine starke Anfangsphase im zweiten Durchgang gewesen. Es wurde nichts daraus. Tempogegenstöße wurden vergeben, in der Abwehr warfen sich die Füchse in die Zweikämpfe. Doch es blieb auch die zweiten 30 Minuten dabei: Offensiv hatte man einen guten Mannschaftsdruck, für den Torerfolg musste man aber zumeist hat arbeiten, während den Gästen punktuell einfache Tore gelangen. So konnte der MTV die Führung stückweise ausbauen, der Sieg geriet nicht mehr so richtig in Gefahr. Am Ende siegten die Pfaffenhofener verdient 28:20. Zur Wahrheit gehört aber auch: Am erleichterten Jubel sah man den Gästen durchaus an, dass sie sich in vergangenen Duellen leichter getan hatten.

Kader: Robin Gerlsbeck, Emmeran Winter, Valentin Wang, Sven Zach, Christian Missy, Maher Al-Barazi, Benedikt Reil, Dennis Wang, Patrick Heimbach, Michael Pichler, Thomas Schober

Trainer: Mike Lehnert

Christian Missy

Webmaster

Keine Antworten zu "Herren – MTV Pfaffenhofen II 20:28"


    Kommentare

    HTML ist OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.