Männliche C – TSV Gaimersheim 9:21

In einem phasenweise chaotischen Spiel verloren die Füchse schlussendlich verdient gegen die Gäste aus Gaimersheim. Im Vorfeld der Partie hatte die Mannschaft um das Trainergespann Wang/Heimbach mit mehreren Absagen, bedingt durch etwaige Krankheiten und Verletzungen, zu kämpfen. Neben den Langzeitverletzen Tim Schäfer und Tobias Staacke fehlten am Wochenende unter anderem auch Tobias Falk, Jonas Hager, Alex Nietsch und Paul Ehrmann. Sechs-Mann-schwach war der Kader, dementsprechend ungünstig waren die Rahmenbedingungen. Trotzdem zeigte man sich recht optimistisch, da die fitten Spieler qualitativ auf einem guten Niveau sind.

Der Coach der Gäste zeigte sich auch zuvorkommend, und bot den Füchsen an, ebenfalls mit einem Spieler weniger aufzulaufen, um ein ausgeglichenes und faires Spiel gestalten zu können. An dieser Stelle nochmals vielen Dank. Trotz des nun ausgeglichenen Spielermaterials konnten die Jungfüchse den Gästen nicht dauerhaft Paroli bieten. Der Tabellenführer aus Gaimersheim konnte sich bereits in der Anfangsphase einen komfortablen Vorsprung erarbeiten. Scheyern kämpfte sich Mitte der ersten Halbzeit besser in die Partie, gefährlich wurde es für die Gäste allerdings nur minimal.

Die Jungfüchse erholten sich in der Kabine und starteten die zweite Spielhälfte mit deutlich mehr Elan. Die Abwehr stand nun kompakter und im Angriff wurden konsequenter die Lücken gesucht. Die Gäste zeigten sich kurz überrascht, besonders als Eric Wang zum wiederholten Male in dieser Saison einen Gegenspieler mit einem Platzverweis nach der dritten Zeitstrafe auf die Tribüne schickte. Das Ergebnis stand nun überhaupt nicht mehr im Fokus, Gaimersheim führte bereits überlegen, verlor auf dem Platz aber immer mehr die Nerven. Ein weiter Spieler der Gäste wurde durch eine Zeitstrafe getriggered, sagte dem Schiedsrichter seine Meinung und wurde ebenfalls vom Platz verwiesen. Ein Merkmal, welches sowohl die junge Herrenmannschaft als auch die Jungfüchse kennzeichnet, ist ihre Abgeklärtheit und Routine im Umgang mit Schiedsrichterentscheidungen. Sehr selten hatte es Diskussionen mit einem Offiziellen gegeben, beide Scheyerer Mannschaften beschränken sich zumeist drauf das Geschehen aus erster Reihe zu verfolgen. So wurden die letzten Minuten gegen eine jetzt vollzählige Gaimersheimer Mannschaft souverän zu Ende gespielt.

Eine deutliche Niederlage, ohne Frage, die aber aufgrund der Vorfälle während des Spiels ein wenig in den Hintergrund geriet. Die Füchse treffen am nächsten Wochenende auf den MTV Ingolstadt, mit einem hoffentlich größeren Kader.

Stay tuned.

Kader: Maxi Kreitmeyer, Vincent Serra, Matteo Schüler, Eric Wang, Jonathan Liebhart, Joshua Reinhardt

Betreuer: Dennis Wang, Patrick Heimbach

Dennis Wang

Betreuer männliche C

Keine Antworten zu "Männliche C – TSV Gaimersheim 9:21"


    Kommentare

    HTML ist OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.