Männliche D – TSV 1862 Neuburg 9:4

Der männlichen D-Jugend aus Scheyern gelang es im siebten Saisonspiel den Gast TSV 1862 Neuburg mit 9:4 zu besiegen. Da sich die Mannschaften das erste Mal in der Halle begegneten, hatten die Trainer keinerlei Vorkenntnisse über Stärken und Schwächen der gegnerischen Mannschaft. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse der Teams in der Liga gingen die Füchse aus Scheyern dennoch als Favorit in das Spiel.

Das Spiel begann mit einem temporeichen Spiel der Füchse und einer soliden Abwehr. Dagegen fanden die Neuburger Gäste kaum ein Mittel, dennoch gelang es ihnen über Siebenmeter den Anschluss zu halten. Der Rest der ersten Hälfte war gespickt mit individuellen Fehlern beider Mannschaften, was nach 20 Minuten zu einem Halbzeitstand von 5:4 für die Hausherren führte.

Die zweite Hälfte begann so, wie die erste aufhörte: Vor allem die katastrophale Chancenverwertung der Scheyerer Füchse versetzte die Trainer in Rage. Aufgrund einer körperlichen und motorischen Überlegenheit konnte die Heimmannschaft trotz einer mäßigen Leistung das Spiel mit 9:4 für sich entscheiden und bejubelte den Sieg mit den Fans.

Insgesamt muss das Angriffsspiel noch dynamischer und strukturierter werden, um mit der Tabellenspitze mithalten zu können. Die Abwehrleistung jedoch war sehr gut, insbesondere in der zweiten Hälfte, was das Ergebnis eindeutig unterstreicht.

Kader:

Maximilian Kreitmeyer, Joshua Wurstner, Matteo Schüler, Vincent Serra, Tim Schäfer, Eric Wang, Janek Moll, Christoph Neubauer, Jonas Hager, Paul Ehrmann

Betreuer:
Dennis Wang, Patrick Heimbach

Patrick Heimbach

Betreuer männliche D-Jugend

Keine Antworten zu "Männliche D - TSV 1862 Neuburg 9:4"


    Kommentare

    HTML ist OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.