TSV 1861 Mainburg II – Damen vs HF Scheyern – Damen

vs

Zusammenfassung

Vorschau:

Nach dem Auftaktspiel gegen die außer Konkurrenz spielenden Ingolstädter geht es für die Scheyerer Damenmannschaft am kommenden Wochenende das erste Mal um Punkte. Dabei treffen die Füchse auswärts auf die Reserve des TSV 1861 Mainburg. „Ich schätze Mainburg in der oberen Tabellenhälfte ein. Wird also kein Selbstläufer und die Mannschaft muss, um Siegchancen zu haben, deutlich besser spielen als letzten Sonntag“, meint HFS-Coach Patrick Heimbach. Mainburg gewann bisher zwei Spiele und steht aktuell als Tabellenzweiter unter dem zurzeit bärenstarken SSV Schrobenhausen, gegen welchen auch Mainburg verlor. In den HFS-Kader kehren die Rechtsaußen Charlotte Warncke und Liese Landskron zurück, welche im vergangenen Spiel verhindert waren. Heimbach sieht durchaus Chancen auf einen Sieg: „Ich glaube, die Mainburger sind mit einer guten Leistung von uns auf jeden Fall schlagbar, es kommt aber natürlich auf die Tagesform der Mädels drauf an.“ Das Ergebnis dieses Spiels soll für ihn eine erste Standortbestimmung sein, um welche Plätze die Scheyerer diese Saison in der Tabelle mitspielen können.

Spielbericht:

Nach einer extrem schwachen ersten Hälfte schaffen es die Damen trotz einer soliden Leistung in den letzten 30 Minuten nicht das Spiel zu drehen.

Da einige des breiten Kaders den Samstagmittag krankheitsbedingt im Bett verbringen mussten trat man lediglich mit zehn Spielerinnen das erste richtige Ligaspiel an. Blöderweise waren auch einige der mitgereisten Damen gesundheitlich angeschlagen und hatten mit fiesen Erkältungen zu kämpfen. Vielleicht war das auch der Grund für die extrem schwache erste Hälfte. Mittlerweile ist man ja schon gewohnt, dass im Angriff wenig Tore erzielt werden und die Stärken der Mannschaft eher in der Defensive liegen, aber so eine katastrophale Angriffsleistung schockierte nicht nur Coach Heimbach und die mitgereisten Fans, selbst die Spielerinnen konnten gar nicht glauben wie schwer es ihnen fiel Tore zu erzielen. Glücklicherweise fand auch Mainburg nur selten Wege die engagierte Scheyerer Abwehr zu überlisten, was zu einer sehr ereignislosen ersten Hälfte führte. Der Pausenspielstand von 6:1 spricht für sich.

Sehr überraschend war dann der Start der Füchse in die zweite Hälfte. Innerhalb von fünf Minuten konnte man den Rückstand auf 7:5 verkürzen. Die Zuschauer sahen nun ein ganz anderes Spiel. Aus dem ereignis- und torlosen Spiel wurde nun ein offener Schlagabtausch mit Zahlreichen sehenswerten Szenen und vielen Torerfolgen. Die Abwehr agierte dafür zunehmend unstrukturierter. Immer wieder gab es Zuordnungsprobleme, wodurch die Gegner frei von sechs Metern zum Torerfolg kamen. Mainburg konnte sich dadurch wieder absetzen.
Beim zwischenzeitlichen 12:6 (41.) könnte man meinen die Partie wäre schon gelaufen. Doch die Damen kämpften sich bravurös zurück und konnten den Rückstand wieder auf das zwischenzeitliche 15:13 verkürzen. Eingeleitet durch eine Zwei-Minuten-Zeitstrafe für Lieselotte Landskron (56.) kam dann der Einbruch. In Unterzahl und zusätzlich noch erschöpft war es im Angriff schwierig klare Torchancen zu erspielen. In der Abwehr wurden die Beine in den letzten Minuten immer langsamer, sodass die Mainburger ihre Überzahl relativ leicht ausspielen konnten. Die Füchse erzielten in den letzten Minuten kein Tor mehr und mussten noch vier Gegentore einstecken, was zum Endstand von 19:13 führte.

Was wäre für die Damen drin gewesen, hätte man die erste Hälfte nicht so verschlafen. Die Scheyerer Damenmannschaft schnupperte an dem ersten Erfolg in der Liga und musste sich letztendlich doch einem guten Gegner geschlagen geben. Aber: Auf die Leistung der zweiten Halbzeit kann man aufbauen. Und wer weiß vielleicht bringen die Damen schon nächste Woche zwei Zähler aus Manching mit nach Hause.

Kader: Theresa Reil, Charlotte Warncke, Sandra Ottilinger, Sophie Voggenreiter, Lisa Kreutmair, Lieselotte Landskron, Melanie Hecht, Elena Schenkel, Carina Heimbach, Katrin Gutsmann

Betreuer: Patrick Heimbach

Patrick Heimbach

Betreuer Damen

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitTore GesamtSpielausgang
TSV 1861 Mainburg II – Damen61319Sieg
HF Scheyern – Damen11213Niederlage

Details

Datum Zeit Wettbewerb: Saison:
7. Oktober 2017 12:00 Altbayern Bezirksklasse Frauen Staffel West 2017 / 2018

Austragungsort

Sporthalle Mittelschule Mainburg
Ebrantshauser Str. 68, 84048 Mainburg, Germany

Keine Antworten zu "TSV 1861 Mainburg II – Damen vs HF Scheyern – Damen"