HSG Freising-Neufahrn II – Damen vs HF Scheyern – Damen

vs

Zusammenfassung

Vorschau:

Nach dem Derby der Herren gegen den MTV Pfaffenhofen am Vortag steht am Sonntag ein weiteres Ligaspiel der Damen an. Zuletzt verloren die Füchse in einer unglücklichen zweiten Hälfte gegen die MBB SG Manching. Nun steht erneut ein Auswärtsspiel für die Mannschaft um Trainer Patrick Heimbach an, welche bisher noch kein Heimspiel bestreiten durfte. Der Gegner heißt diesmal HSG Freising-Neufahrn. Heimbach erwartet einen Gegner auf dem gleichen Niveau wie Manching. Um diesen zu schlagen müsste sein Team eine kontinuierliche Leistung abrufen. Mit drei Siegen und einer Niederlage aus vier Spielen steht die HSG derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Schrobenhausen. Die letzten Spiele gegen Dachau und Eching gewann diese souverän. Scheyern hingegen ist bisher noch punktlos. „Ziel ist es, sich so gut wie möglich zu präsentieren. Wir werden schauen, was geht und einfach weitere wichtige Erfahrungen und Erkenntnissen gegen eine gute Mannschaft sammeln“, so Heimbach. Zudem erwartet der junge Trainer von seinem Team als spielerische Ziele, die Abwehr wieder zu stabilisieren, vermehrtes Tempospiel abzurufen und im Angriff variantenreicher zu agieren. Im Scheyerer Lager hofft man darauf, dass die Mannschaft diese Ziele erreicht und man vielleicht sogar die ersten Punkte in der Liga holt. Anpfiff ist am Sonntag den 22.10. um 12:30 Uhr in der Freisinger Luitpoldhalle. Die Füchse freuen sich über ein zahlreiches Erscheinen von mitgereisten Fans und wollen mit eurer Unterstützung ihr erstes Erfolgserlebnis in der Bezirksklasse feiern.

Spielbericht:

Im vierten Saisonspiel der Scheyerer Damen, besuchte man die Freisinger Luitpoldhalle der HSG Freising Neufahrn. Favorit in diesem Spiel war ganz klar die deutlich erfahrenere Reserve der HSG. Dieser Favoritenrolle wurden sie auch von Anfang an gerecht.

Die Scheyerer starteten sehr verhalten in die Partie, wodurch Freising sich gleich zu Beginn auf ein 3:0-Zwischenstand absetzen konnte, ehe die Füchse ihr erstes Tor erzielten. Doch der Anschlusstreffer war nicht wirklich der Startschuss für die Scheyerer Offensive.

In den nächsten zwölf Minuten konnten die Füchse kein einziges Tor mehr erzielen. In der Abwehr dagegen zappelte das eigene Tornetz umso öfter. Dem Heimteam gelang ein 9:0-Lauf und Freising-Neufahrn erhöhte somit den Vorsprung auf 12:1 nach 18 Minuten Spielzeit. Bis zur Halbzeitpause stabilisierte sich die Abwehr wieder einigermaßen. Der Angriff war allerdings unverändert drucklos und adynamisch und dadurch auch erfolglos. Mit einem enttäuschenden 15:3-Rückstand gingen die Scheyerer Damen in die Pause.

Die Reserve der HSG Freising-Neufahrn blieb wie erwartet auch in der zweiten Hälfte sehr souverän. Ununterbrochen bauten sie ihren Vorsprung Stück für Stück aus und ließen den Füchsen keine Chance noch einmal heranzukommen.

Trotzdem klappte im Angriff jetzt etwas mehr, sodass man zwar mehr Tore erzielen konnte als vor der Pause, aber allem in allem immer noch zu wenig, um den Gegner ernsthafte Probleme zu bereiten. Die Abwehr der Scheyerer agierte unverändert löchrig.

Mit dem Endresultat von 30:11 waren die Füchse mehr als bedient. Man hatte sich deutlich mehr erwartet.

Nichtsdestotrotz darf man jetzt nicht aufgeben und muss umso mehr an den Fehlern arbeiten.

Im nächsten Spiel der Damen darf man zum ersten Mal in die heimische Halle einladen. Der Gast wird die HSG Schwab/kirchen II sein.

Kader: Theresa Reil, Charlotte Warncke, Sophie Voggenreiter, Lisa Kreutmair, Lieselotte Landskron, Melanie Hecht, Verena Selmayer, Elena Schenkel, Carina Heimbach, Katrin Gutsmann

Betreuer: Patrick Heimbach

Patrick Heimbach

Betreuer Damen

Ergebnisse

MannschaftTore GesamtSpielausgang
HSG Freising-Neufahrn II – Damen30Sieg
HF Scheyern – Damen11Niederlage

Details

Datum Zeit Wettbewerb: Saison:
22. Oktober 2017 12:30 Altbayern Bezirksklasse Frauen Staffel West 2017 / 2018

Austragungsort

Luitpoldhalle
Luitpoldstraße 1, 85356 Freising, Germany

Keine Antworten zu "HSG Freising-Neufahrn II – Damen vs HF Scheyern – Damen"