HF Scheyern – Herren vs TSV Schleißheim II

vs

Zusammenfassung

Vorschau:

Nachdem die Scheyerer Herren seit dem 3. Februar kein Spiel mehr bestritten haben, geht es nun in die heiße Schlussphase der Saison. Man spielt noch gegen Schleißheim II, Karlsfeld II und Schwabhausen/Bergkirchen. Aus diesen Spielen erhofft man sich einige Erfolgserlebnisse, um die durchwachsene Saison zumindest gut ausklingen zu lassen und vor allem zu verhindern, noch auf den letzten Tabellenplatz abzurutschen. Am kommenden Wochenende empfängt man den TSV Schleißheim II, von allen kommenden Gegnern wohl der stärkste. In ihren vergangenen Partien konnten die Schleißheimer einige Punkte einfahren, sich von den unteren Rängen absetzen und sogar mit dem ASV Dachau IV punktgleich ziehen. An das Hinspiel erinnert man sich in Scheyern nur sehr ungern. In Schleißheim geriet man damals ohne jeglichen Zugang zum Spiel unter die Räder und verlor sang und klanglos. Mit 43:22 musste man die höchste Niederlage seit dem dreijährigen Bestehen der Herrenmannschaft hinnehmen. Vor heimischem Publikum will man sich im Rückspiel auf jeden Fall mit einem anderen Gesicht präsentieren und Schleißheim fordern. Die Leistungen aus den vergangenen Spielen zeigten trotz deutlicher Niederlagen einen Aufwärtstrend. Daran wollen die Füchse anschließen. Manch einer redet noch vom Sieg vor zwei Saisons gegen die bereits damals favorisierten Schleißheimer. Doch was wirklich zählen wird, ist die Leistung auf dem Platz. Nicht das Schwelgen in Erinnerungen. Die Scheyerer haben im Training gute Fortschritte gemacht. Erfreulich ist zudem, dass sich die Personalnot, die sich durch die ganze Saison zieht, aktuell nachlässt. Neben dem verletzten Dennis Wang ist auch Christian Missy nach einem Kreuzbandriss in der letzten Saison wieder in den Trainingsbetrieb eingestiegen. Zudem verstärken Jugendspieler, sowie eigentlich seltener anwesende Spieler die Mannschaft vermehrt. Man hofft darauf, dass diese gute Beteiligung anhält. So kann man die Saison vielleicht doch noch zu einem versöhnlichen Abschluss bringen und sich gut auf die kommende vorbereiten. Mit Schleißheim kommt ein starker Gegner, doch man sieht sich keineswegs chancenlos. Die Füchse wollen die Aufgabe konzentriert angehen und Punkte aus diesem Spiel mitnehmen. Die Begegnung wird am Sonntag um 16 Uhr angepfiffen. Die Scheyerer freuen sich über zahlreichen Anhang und Unterstützung auf den Tribünen. Gemeinsam mit euch wollen die Füchse den ersten Schritt zu einem guten Saisonabschluss machen.

Spielberichte:

Die Scheyerer Herrenmannschaft hat im zehnten Saisonspiel den zweiten Sieg eingefahren. In einer phasenweise hitzigen Partie mit zahlreichen Zeitstrafen, Verletzungsunterbrechung und geladener Atmosphäre behielten die Füchse durchgehend einen kühlen Kopf und gewannen verdient.

Es ging die vergangenen Wochen kontinuierlich aufwärts. Die zweite Halbzeit gegen ASV Dachau war gut. Das ganze Spiel gegen Pfaffenhofen ordentlich. Beide Spiele gingen verloren, doch der Zug im Training und Engagement und Leidenschaft in Spielen ließen erahnen, dass die Scheyerer gewillt sind, diese Saison noch stabilen Handball zu spielen. Gegen Schleißheim gelang dies. Musste man sich im Hinspiel noch mehr als deutlich 22:43 geschlagen geben, zeigten die Gastgeber im Rückspiel eine starke Leistung. In der Anfangsphase blieb die Partie zwar noch ausgeglichen, die Füchse waren aber vor allem in der Abwehr agil auf den Beinen und konsequent im Zweikampfverhalten. Den Schleißheimern fiel relativ wenig ein, immer wieder nutzten die Scheyerer Ballgewinne auch für Tempogegenstöße. Die Folge: Peu à peu setzten sich die Hausherren ab und konnten sich einen leichten Vorsprung erarbeiten, im Angriff fehlte im ersten Durchgang phasenweise aber etwas der nötige Mannschaftsdruck, um die Partie schon vor dem Halbzeitpfiff zu entscheiden. Großer Wermutstropfen für alle Beteiligten: Mitte des ersten Durchgangs verletzte sich ein Schleißheimer Spieler schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Gute Besserung an dieser Stelle!

Nach Wiederanpfiff ließen die Füchse nicht mehr anbrennen. Der Drei-Tore-Vorsprung wurde anfangs verwaltet, später ausgebaut. Im Angriff fanden die Rückraumspieler immer häufiger dank druckvollen Angriffsspiels Räume und kamen entweder selbst zum Torerfolg oder bedienten die Außenspieler. Schlüssel zum Erfolg war aber eine gute Abwehrleistung in Kombination mit einem glänzend aufgelegten Benedikt Reil im Tor. Elf Minuten vor Ende der Partie führte Scheyern mit 21:16 – die faktische Vorentscheidung. Daran konnte auch die aufgeheizte Stimmung in der Halle nichts mehr ändern. Der Sieg ist verdient, Scheyern war Schleißheim in allen Belangen überlegen. Die spielerische Entwicklung der vergangenen Wochen konnte endlich mal wieder in Punkte umgemünzt werden.

Kader: Benedikt Reil, Emmeran Winter, Sven Zach, Valentin Wang, Maximilian Ritter, Thomas Schober, Michael Pichler, Henrik Handwerker, Patrick Heimbach, Dennis Wang, Maher Al-Barazi

Betreuer: Mike Lehnert

Christian Missy

Webmaster

Ergebnisse

MannschaftTore GesamtSpielausgang
HF Scheyern – Herren26Sieg
TSV Schleißheim II19Niederlage

Details

Datum Zeit Wettbewerb: Saison:
4. März 2018 16:00 Altbayern Bezirksklasse Männer Staffel Süd West 2017 / 2018

Austragungsort

Realschulturnhalle Pfaffenhofen
Niederscheyerer Str. 2, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm, Deutschland

Keine Antworten zu "HF Scheyern – Herren vs TSV Schleißheim II"