Abschlussbericht Saison 2019/2020 der Herren

Wenn man Großes erreicht, ist zur Relativierung eines wichtig: Der Blick dahin, wo man herkommt. Denn spröde ausgedrückt ist die Herrenmannschaft der Handball-Füchse Scheyern am Ende der Saison 2019/2020 von der Bezirksklasse Süd-West in die Bezirksliga aufgestiegen. Also von der achten Liga in die siebte, vom tiefsten Amateurhandball in den zweittiefsten. Aber emotional und keinesfalls weniger wahr ausgedrückt, haben die Scheyerer Handballer Historisches vollbracht: Den ersten Aufstieg einer HFS-Erwachsenenmannschaft in der Abteilungsgeschichte. Warum sich das so surreal anfühlt? Eben wegen des Weges, den die Handball-Füchse bis zu diesem Erfolg nahmen.

Die Herren in der Saison 2019/2020

Die Herren in der Saison 2019/2020

Von 2008 bis 2011 gab es bei den Füchsen schon einmal Männerhandball. Eher nicht so richtig erfolgreich. Danach gab es einige Jahre keinen Erwachsenenhandball, bis 2015 die männliche A-Jugend in den Männerbereich wechselte. Drei Saisons lang wurde diese Mannschaft häufig in Spielberichten auf den Homepages der gegnerischen Vereine „die kleinen Scheyerer“ genannt. Und irgendwie war das hinsichtlich Durchschnittsgröße und Durchschnittsalter nicht so falsch. In den ersten drei Spielzeiten bezahlten die Füchse viel Lehrgeld. Sie gewannen immer mal wieder Spiele, verloren mal knapp, mal deutlich, hatten mal einen breiten Kader, mal einen dünnen (vor allem in der dritten Saison). Doch die Mannschaft blieb zusammen und wurde immer größer. Wichtiger aber war, dass man von Beginn an eine Perspektive sah. Man erkannte, dass da individuell und gesamtmannschaftlich was zusammenwächst. In der vierten Saison wurde aus den kleinen Scheyerern eine Siegmannschaft. Lange stand das Team von Coach Mike Lehnert an der Tabellenspitze, am Ende wurde es der vierte Platz.

Die Herren in der Saison 2019/2020

Die Herren in der Saison 2019/2020

Dass man bei den Scheyerern damit gar nicht mal so zufrieden war, lieferte schon einen ersten Vorgeschmack darauf, dass man im fünften Jahr Bock hatte. Neben den beiden Neuzugängen Simon Franz und Gabor Hanczvikli stießen einige A-Jugendspieler vor und während der Saison zur Mannschaft. So wurde das A-Jugend- und das Herrentraining während der Spielzeit komplett zusammengelegt, das Jugendteam von Coach Patrick Heimbach trat auch beim Herren-Fuchs-Cup in der Vorbereitung an, beim Gauditurnier performten die A-Jugendlichen ebenfalls auf allen Ebenen. Den Konditionstank luden sich die Füchse in der Vorbereitung am Mount Mike auf. Am Anstieg an den Scheyerer Weihern ließ Coach Lehnert seine Mannschaft schwitzen, auf dem Hartplatz holte man sich die spielerischen Elemente. Das einzige Problem vor der Saison aber war: Mit Dennis Wang zog es einen ganz wichtigen Spieler zum Auslandsstudium. Während des Saisonstarts fehlte seine Explosivität und Kreativität. Vielleicht auch deswegen begann die Saison mit einer 30:38-Niederlage in Karlsfeld, ging weiter mit einer 23:25-Niederlage gegen die SpVgg Altenerding III und einer 25:33-Auswärtsniederlage beim ASV Dachau II. Nach einem deutlichen 37:27-Heimerfolg gegen die HSG Schwab/kirchen verloren die Füchse in Moosburg mit 22:25. Alles in allem ein ernüchternder Start. Und selbst manch ein HFS-Spieler schrieb eine Top-Platzierung zu diesem Zeitpunkt schon ein bisschen ab.

Die Herren in der Saison 2019/2020

Die Herren in der Saison 2019/2020

Dann kam der 9. November und alles wurde anders. Das Heimspiel gegen die SpVgg Erdweg war ein ruppiges Spiel. Drei Rote Karten (zwei für Scheyern), viele Diskussionen, viele Emotionen, Musik von den Rängen – vielleicht brauchten die Scheyerer das. Ganz sicher aber brauchten sie diesen 30:27-Sieg. Turnaround. Danach ging kein Spiel mehr verloren.

Die Herren in der Saison 2019/2020

Die Herren in der Saison 2019/2020

41:28 gegen Freising-Neufahrn III, 32:22 gegen Schrobenhausen, 28:27 gegen Eching II (Kampfspiel), 26:25 gegen Schleißheim II (wieder ein Kampfspiel), Weihnachten. Die Füchse spielten viel besser in der Abwehr, viel druckvoller im Angriff. Die A-Jugendlichen akklimatisierten sich schnell, erzielten Tore, waren wichtig. Aus den kleinen Scheyerern waren ziemlich laufstarke und durchtrainierte Scheyerer geworden.  Zum Start der Rückrunde gab es dann im Rückspiel gegen den TSV Karlsfeld II (die wie schon im Hinspiel im Grunde eine Bezirksliga-Mannschaft waren, weil die Erste eine Liga höher vor Saisonstart zurückgezogen hatte) beim Comeback von Dennis Wang den dritten Sieg in Folge mit einem Tor Vorsprung (29:28). Nach dem Spiel sagte dann ein Spieler: „So gehen wir jetzt durch die Liga, jetzt besiegen wir einen nach dem anderen.“ Nunja, es lief tatsächlich so.

Erst wurde durch das 32:26 das Rückspiel und der direkte Vergleich gegen Altenerding gewonnen, dann fügten die Füchse dem bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer Dachau eine 27:35-Niederlage zu. Jetzt hatten sich die Scheyerer endgültig in einen Rausch gespielt – und besiegten Schwab/kirchen (35:28), Moosburg (34:17) und Erdweg deutlich (29:19).

Die Herren in der Saison 2019/2020

Die Herren in der Saison 2019/2020

Nichts konnte diese Mannschaft stoppen. Außer vielleicht eine weltweite Pandemie. Am 12. März wurde die Saison vier Spieltage vor Schluss unterbrochen. Scheyern befand sich auf Rang zwei, die Meisterschaft wäre unwahrscheinlich gewesen, Platz zwei dafür recht sicher. Es half nichts, die Füchse mussten warten. Irgendwann wurde die Saison abgebrochen. Es gab diverse Schreiben des Verbandes, dann war klar, dass die Saison mit Meisterschaften und Aufsteigern, aber ohne Absteiger gewertet werden würde – Relegationsspiele waren ausgeschlossen. Bei einem regulären Saisonende hätten die Füchse die Aufstiegsrelegation gespielt, wenn einer der Bezirksklassen-Meister auf den Aufstieg verzichtet hätte. Dass dieser zweite Platz zum Aufstieg berechtigen würden, damit rechnete in Scheyern niemand. Ein Anruf bei der Spielleitenden Stelle Anfang Mai brachte aber die frohe Kunde. Der MTV Pfaffenhofen II verzichtete als Meister der Bezirksklasse Nord-West auf sein Aufstiegsrecht und die Spielleitende Stelle des Bezirks Altbayern entschied, dass alle drei Zweitplatzierten aufsteigen dürfen.

Die Herren in der Saison 2019/2020

Die Herren in der Saison 2019/2020

Ein Aufstieg am Grünen Tisch, keine Hallenemotionen, kein gemeinsamer Jubel. Wegen der Ausgangsbeschränkungen trafen sich alle Spieler in einer Videokonferenz und feierten gemeinsam mehrere Stunden lang. Es war dem Vernehmen nach feuchtfröhlich, wie auf dem Handballfeld bewiesen die Füchse einen langen Atem. Auch wenn es natürlich schöner gewesen wäre, solch einen Erfolg gemeinsam, optimalerweise in einer Sporthalle zu feiern. Es ist ein historischer Erfolg. Und es ist der vorläufige Höhepunkt einer Entwicklung, die mindestens die vergangenen fünf Jahre umfasst, vielleicht aber eher die vergangenen elf Jahre. Denn viele Spieler spielten schon gemeinsam in der D-Jugend zusammen, gingen durch die Altersklassen, gewannen zusammen, verloren zusammen, wurden zusammen erwachsen. Jetzt spielen sie kommende Saison zusammen Bezirksliga.

Aber auch wenn man nur die Saison 2019/2020 betrachtet, machte die Mannschaft einen großen Sprung. Im konditionellen und krafttechnischen Bereich legte Scheyern ordentlich zu, im Verlauf der Saison trat das Team in der Abwehr deutlich variabler auf. Und auch im individuellen Bereich wurden viele Spieler besser. Die A-Jugendlichen profitierten vom gemeinsamen Training mit den Herren, und auch die Männer entwickelten sich weiter. Die Neuzugänge Simon Franz und Gabor Hanczvikli wurden gut integriert. Glücklicherweise kam Dennis Wang zurück nach Deutschland als Benedikt Reil, der bis dato eine bärenstarke Hinrunde gespielt hatte, wegen seines Studiums kürzertreten musste. Torhüter Robin Gerlsbeck spielte eine bärenstarke Saison und war ein ganz wichtiger Rückhalt, das Kreisläufer-Duo Michael Pichler/Janek Moll gehörte zu den besten Spielern der Saison auf dieser Position. Patrick Heimbach belegte mit 115 Toren Platz zwei in der Torschützenliste, Emmeran Winter mit 105 Toren Rang vier. Heimbach erzielte mit 41 Treffern (bei 50 Versuchen) auch die meisten Sieben-Meter-Tore aller Spieler der Bezirksklasse Süd-West und hatte eine starke Trefferquote von 82 Prozent.

Die Herren in der Saison 2019/2020

Die Herren in der Saison 2019/2020

Insgesamt ging die spielerische Entwicklung der vergangenen Jahre also in allen Bereichen weiter, mit dem wunderschönen Zusatz eines Aufstiegs. Jetzt wird man sich mit stärkeren Gegnern messen. Aufgrund der Saisonwertung mit Aufsteigern, aber ohne Absteiger ist zu erwarten, dass es ein intensiver Kampf um den Klassenerhalt wird. Wir werden vorbereitet sein (Stichwort Mount Mike). Wir werden derbe motiviert sein. Wir werden es genießen. Wir haben durchaus Bock auf weitere historische Erlebnisse.

Kader Herren Saison 2019/2020

#SpielerMannschaftPosition
1gerMax BognerMaximilian BognerHF Scheyern – HerrenTorhüter
2gerSimon PirwitzSimon PirwitzHF Scheyern – HerrenKreisspieler
4gerMaximilian LinnemannMaximilian LinnemannHF Scheyern – HerrenRückraum Links, Rückraum Rechts
5gerCedric LinßCedric LinßHF Scheyern – HerrenLinksaußen, Rechtsaußen
6gerEric WangEric WangHF Scheyern – HerrenRückraum Links, Rückraum Rechts
7gerHenrik HandwerkerHenrik HandwerkerHF Scheyern – HerrenRückraum Links
7gerJanek MollJanek MollHF Scheyern – HerrenKreisspieler
8gerJonas SchwinnJonas SchwinnHF Scheyern – HerrenRechtsaußen, Rückraum Rechts
10gerSimon FranzSimon FranzHF Scheyern – HerrenRückraum Rechts
11gerChristian MissyChristian MissyHF Scheyern – HerrenRückraum Rechts
11gerFlorian HaglFlorian HaglHF Scheyern – HerrenLinksaußen, Rückraum Mitte
12gerBenedikt ReilBenedikt ReilHF Scheyern – HerrenRückraum Rechts
13gerRobin GerlsbeckRobin GerlsbeckHF Scheyern – HerrenTorhüter
14gerThomas SchoberThomas SchoberHF Scheyern – HerrenKreisspieler, Rückraum Links
16gerAlexander LinnemannAlexander LinnemannHF Scheyern – HerrenTorhüter
16gerPascal AltendorfPascal AltendorfHF Scheyern – HerrenTorhüter
21gerPatrick HeimbachPatrick HeimbachHF Scheyern – HerrenRückraum Mitte
22hunGabor HanczvikliGabor HanczvikliHF Scheyern – HerrenRückraum Links, Rückraum Rechts
22gerTobias HartlTobias HartlHF Scheyern – HerrenRückraum Mitte, Rückraum Rechts
25gerSpieler Handball-Füchse ScheyernAntonio IvancicHF Scheyern – HerrenKreisspieler
31gerEmmeran WinterEmmeran WinterHF Scheyern – HerrenLinksaußen
42syrMaher Al-BaraziMaher Al-BaraziHF Scheyern – HerrenRückraum Rechts
44gerMichael PichlerMichael PichlerHF Scheyern – HerrenKreisspieler
68gerDennis WangDennis WangHF Scheyern – HerrenRückraum Links
84gerValentin WangValentin WangHF Scheyern – HerrenRechtsaußen
89gerSven ZachSven ZachHF Scheyern – HerrenRechtsaußen

Betreuer: Mike Lehnert

Mit freundlichen Grüßen

Christian Missy

Sportlicher Leiter HF Scheyern

Keine Antworten zu "Abschlussbericht Saison 2019/2020 der Herren"


    Möchtest du uns etwas sagen?

    HTML ist OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.