Abschlussturnier Grundschulaktion „Kleine Handball Stars“

Beim Abschluss der Grundschulaktion „Kleine Handball Stars“ der Handball-Füchse Scheyern bei den Grundschulen Scheyern und Gerolsbach haben rund 70 Erstklässler die erlernten Fähigkeiten aus sieben Monaten Handball im Schulsport gezeigt. Dabei präsentierten sich die Grundschüler erstaunlich sicher hinsichtlich der Grundlagen des Handballsports und genossen neben spannenden Spielen auch einen Spieleparcours am Rande der Veranstaltung.

Abschlussturnier der Grundschulaktion "Kleine Handball Stars"

Abschlussturnier der Grundschulaktion „Kleine Handball Stars“

Ein kurzer Pfiff, ein erster Pass – und dann geht es los das Gewimmel. Was vor mehr als einem halben Jahr noch weit entfernt schien, funktionierte an diesem Freitagvormittag in der Gerolsbacher Grundschulturnhalle wie selbstverständlich. Die Erstklässler der Scheyerer und der Gerolsbacher Grundschule spielten sich sicher Pässe zu, liefen sich frei, bekamen den Ball zurückgepasst und überquerten so das Spielfeld. Und manchmal, da wurden solche Spielzüge mit einem Tor gekrönt. Zum Jubel der gesamten Mannschaft inklusive der stolzen Lehrerinnen.

Abschlussturnier der Grundschulaktion "Kleine Handball Stars"

Abschlussturnier der Grundschulaktion „Kleine Handball Stars“

Rückblick: Im November starteten die Handball-Füchse Scheyern ihre Aktion „Kleine Handball Stars“. Das Ziel der ausgebildeten Trainer und Betreuer um Jugendleiter Patrick Heimbach war es, den Handballsport bekannter zu machen. Gerade im Fahrwasser der jüngsten Erfolge der deutschen Handball-Nationalmannschaft erhofften sich die Füchse, Kinder für ihren Sport zu begeistern. Deswegen wurde mit der Scheyerer und der Gerolsbacher Grundschule vereinbart, alle drei Schulwochen für alle Ersten Klassen eine Sportstunde zu übernehmen, um den Schülern Handball beizubringen. Dabei wurde das Niveau über neun Sportstunden hinweg kontinuierlich gesteigert. Standen am Anfang koordinative Übungen und turnerische Elemente im Vordergrund, gingen die Trainer und Betreuer mit zunehmender Sicherheit der Schüler tiefer in die Materie. Passen, Fangen, Werfen und Spielaufbau – in den letzten Sportstunden konnten bereits richtige Handballspiele aufs Parkett gezaubert werden.

Abschlussturnier der Grundschulaktion "Kleine Handball Stars"

Abschlussturnier der Grundschulaktion „Kleine Handball Stars“

Da bietet es sich natürlich an, das Erlernte einem ersten Wettbewerbstest zu unterziehen. Dafür bildeten die 1a und 1b der beiden Grundschulen insgesamt fünf Jungs- und fünf Mädchenmannschaften – natürlich mit einprägsamen Namen wie Feuerball, Geparden, Handball-Ladies oder Wilde Füchse. Am Freitagmorgen packten alle Teilnehmer ihre Sporttaschen, die Scheyerer stiegen in den Bus und besuchten die Gerolsbacher in deren Turnhalle, um ein Mädchen- und ein Jungenturnier auszutragen. Gespielt wurde pro Spiel sieben Minuten, und was die Kinder zeigten war wirklich beachtlich. Voller Eifer und Tatendrang rannten sie durch die Halle, spielten kluge Pässe und warfen technisch sauber aufs Tor. Was aber besonders auffiel: Alle Teams spielten lieber als Mannschaft zusammen, anstatt nur einem starken Spieler den Ball anzuvertrauen, der es im Alleingang richten soll.

Abschlussturnier der Grundschulaktion "Kleine Handball Stars"

Abschlussturnier der Grundschulaktion „Kleine Handball Stars“

Auf diese Weise war Spaß für alle Beteiligten garantiert. Auch zwischen den Spielen konnte keine Langeweile aufkommen. Auf dem Innenhof der Grundschule hatten die Betreuer der Handball-Füchse einen Spieleparcours aufgebaut, bei dem alle Nachwuchshandballer ihre Geschicklichkeit mit dem Ball unter Beweis stellen konnten. Egal ob beim Zielwerfen gegen kleine Vierecke an der Wand, bei einer Prellübung, dem Luftballon-Jonglieren, einem Wurf-Fang-Spiel oder der Aufgabe, einen Ball per Aufsetzer in einen Kasten zu werfen – überall bewiesen die Grundschüler, dass sie in den vergangenen sieben Monaten einiges gelernt haben.

Je länger das Turnier dauerte, desto besser wurde auch die Stimmung auf den Rängen. Viele Eltern feuerten den Nachwuchs an, dazu unterstützten die Jungs ihre Klassenkameradinnen und umgekehrt. Am Ende wurden bei der Siegerehrung die stolzen Gewinner geehrt. Bei den Mädchen gewannen die Luchse, also die 1b der Grundschule Scheyern, bei den Jungs siegte Drachenblitz, die 1a der Grundschule Scheyern. Darüber hinaus vergaben die Handball-Füchse auch Auszeichnungen für die beste Spielerin und den besten Spieler des Turniers. Die begehrten Pokale gingen an Daniel und Laura aus den beiden Siegerteams. Dazu wurden auch die Besten der Geschicklichkeitsspiele geehrt. Hier hielten sich Titelträger von den Grundschulen Scheyern und Gerolsbach die Waage.

Abschlussturnier der Grundschulaktion "Kleine Handball Stars"

Abschlussturnier der Grundschulaktion „Kleine Handball Stars“

Was sich nicht nur bei der Verleihung dieser Preise, sondern auch während aller Spiele zeigte: In den sieben Monaten Handball im Schulsport lernten die Kinder nicht nur die Grundlagen dieser Sportart, sondern das vielleicht Wichtigste rund um den Sport des geworfenen Balles: Fair Play. Niemand foulte, niemand schubste – Tore wurden jedem gegönnt. Und bei der Siegerehrung freute sich jeder Schüler mit allen Gewinnern und man beglückwünschte sich zur gezeigten Leistung gegenseitig. So konnte jeder stolz auf seine Turnierleistung sein. Sowie auf die ganz persönliche Medaille und den ausgefüllten Handball-Pass, der verschriftlicht, was alle Kinder ohnehin nun in den Händen und im Kopf haben: ein echter Handball-Star zu sein.

Keine Antworten zu "Abschlussturnier Grundschulaktion "Kleine Handball Stars""


    Kommentare

    HTML ist OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.