ASV Dachau III – Herren 36:27

Die Scheyerer Herrenmannschaft hat im Auswärtsspiel gegen ASV Dachau III eine 27:36 (8:18)-Auswärtsniederlage kassiert. Vor allem in der ersten Halbzeit waren die Gastgeber den Scheyerern klar überlegen.

Als die Scheyerer Füchse nach zehn gespielten Minuten bereits mit 2:7 in Rückstand lagen, da war klar, wohin die Reise gehen würde. Dachau spielte im Angriff äußerst abgezockt, konnte aus dem Rückraum immer wieder Druck aufbauen und war im Abschluss extrem kaltschnäuzig. Die Scheyerer dagegen ließen im Angriff immer wieder gute Chancen liegen und gerieten so schnell in Rückstand, phasenweise musste man Angst haben, komplett unter die Räder zu geraten. Standen die Gäste in der Anfangsphase defensiv unsortiert mit zu wenig Antrittsschnelligkeit, steigerten sich die Füchse mit Verlauf des Spiels.

Vor allem die zweite Halbzeit präsentierte sich die Mannschaft von HFS-Trainer Mike Lehnert stark verbessert. Im Angriff agierte man viel strukturierter und druckvoller, sodass immer wieder Chancen kreiert wurden und diese auch besser verwertet wurden. In der Abwehr legte man den nötigen Biss im zweikampfverhalten an den Tag und machte den Dachauer Spielern im Angriff das Leben bedeutend schwerer. Zwar spielten die Hausherren noch immer ihre individuelle Klasse aus, die zweite Halbzeit gestaltete Scheyern aber ausgeglichen mit leichten Vorteilen für das Gästeteam. Offensiv wie defensiv kann an diese Leistung angeknüpft werden, das Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden, auch wenn der Rückstand im zweiten Durchgang nur minimal verringert werden konnte.

Kader: Robin Gerlsbeck, Thomas Schober, Michael Pichler, Emmeran Winter, Mario Mahl, Valentin Wang, Patrick Heimbach, Maher Al-Barazi, Benedikt Reil, Mike Lehnert

Betreuer: Mike Lehnert

Christian Missy

Webmaster

Keine Antworten zu "ASV Dachau III – Herren 36:27"


    Kommentare

    HTML ist OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.