Grundschulaktionstage in Gerolsbach

„Alle spielen Fußball!“ Diese subjektive Einschätzung ist so nicht ganz richtig. Zumindest kann man aber nicht abstreiten, dass der Fußball eine hohe Dominanz in der Sportwelt innehat. Laut einer „statista“-Stichprobe liegt die Beliebtheit des Volkssports in Deutschland mit 34,4% sehr deutlich vor der zweitbeliebtesten Sportart Boxen (13%). Freilich ist es sehr rühmlich, dass der Fußball in Deutschland dadurch große und schnelle Fortschritte macht. Nicht zu vergessen, dass sich Deutschland auch international in diesem Gebiet auf höchstem Niveau bewegt. Doch problematisch wird das ganze dann, wenn man bedenkt, dass die Entwicklung anderer Sportarten dadurch oft sehr eingeschränkt wird. Durch die Omnipräsenz des Fußballs in Markt, Politik und Medien werden andere Sportarten regelrecht erdrückt. Viele Deutsche wissen nicht, dass man in Deutschland trotz der Dominanz des Fußballs beispielsweise eine der stärksten Handball- und Volleyball-Ligen aufzuweisen hat.

Grundschulaktion der Handball-Füchse in Gerolsbach

Grundschulaktion der Handball-Füchse in Gerolsbach

Doch das Problem beginnt bereits beim Nachwuchs. Zahlreiche Kinder sind mit gar keiner anderen Sportart vertraut als Fußball. Seien es Eltern oder Freunde, die die Jugend für den Fußball begeistern, oder der Umstand, dass andere Sportarten lange Fahrtwege erfordern, während der nächste Fußballclub direkt vor der eigenen Haustür liegt. Die Palette ist groß. Umso wichtiger ist es, dass Vereine, die andere Sportarten anbieten, regional präsent sind, um national relevant zu werden. Ziel dabei ist es nicht, den Fußball zu verdrängen, sondern Kinder damit vertraut zu machen, dass es auch andere, ebenso attraktive Sportarten gibt. Aus diesem Grund veranstalteten wir, die Handballfüchse Scheyern, die mittlerweile zweiten Grundschulaktionstage, an denen wir Kinder in die Grundlagen des Handballsports einführen. Seit der Neustrukturierung des Vereins im vergangenen Jahr wollen wir wieder vermehrt und intensiv Zeit in die Jugendarbeit stecken, um mit den Jahren konkurrenzfähigeren Handball anzubieten. Unser Grundsatz – „Bei den Scheyerer Füchsen ist jeder Spieler willkommen, ganz gleich wie gut, schnell oder groß er ist“ – soll dabei dennoch nicht vernachlässigt werden.

Grundschulaktion der Handball-Füchse in Gerolsbach

Grundschulaktion der Handball-Füchse in Gerolsbach

Die zweiten Grundschulaktionstage fanden in der Grundschule Gerolsbach statt. An zwei Tagen veranstalteten die Handball-Füchse für alle Klassen jeweils eine 45-minütige Sportstunde. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Lehrer und Verantwortlichen der Schule insbesondere der Sportbeauftragten Marianne Schaipp, die uns das ganze ermöglicht haben.

Am ersten Tag (Freitag, 20.04.) führten wir die ersten und zweiten Klassen in die Welt des Handballs. Betreuer hierbei waren auf Seiten der Füchse Dennis Wang (Betreuer männliche B-Jugend), sowie Emmeran Winter und Jenny Folcarelli (Betreuer E-Jugend). In jeder Stunde setzte man neben der Erklärung der wichtigsten Grundlagen einen zuvor angefertigten Plan um, der wie folgt aussah: Nach einem kurzen Aufwärmspiel durchliefen die Kinder einen Parcours, in dem Grundfertigkeiten wie Werfen, Passen, Fangen und Dribbeln geschult wurden. Im Anschluss daran prüften die Kinder beim Torwurf einen Schlussmann, ehe sie in Geschicklichkeitsspielen ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellten. Am Ende bekamen alle Kinder unter Applaus Urkunden überreicht. Zu Beginn bestätigte sich die Vorahnung, dass wenige Kinder den Handballsport kannten. Aus dieser Sicht war der Tag auf jeden Fall ein voller Erfolg. Denn am Ende des Tages konnten alle Kinder mit der Sportart Handball etwas anfangen und es gab mehrere Interessierte. Zudem entdeckten wir schon zahlreiche Talente, die eine große Zukunft beim Handball haben könnten. Ein treffendes Beispiel dieses Tages möchte ich zudem noch herausgreifen: In der großen Pause spielten zwei Scheyerer Betreuer in der Halle ein wenig Handball. Mit Trickwürfen, 1vs.1- Duellen und Kempa-Zuspielen vertrieben sich die beiden die Zeit. Während anfangs zwei Kinder am Fenster zur Sporthalle saßen, drängten sich kurze Zeit später 20-30 Kinder ans Fenster, um dem ganzen beizuwohnen. Ein schönes Beispiel, das zeigt, welche Begeisterung dieser Sport auslösen kann. Man muss sie nur erwecken.

Grundschulaktion der Handball-Füchse in Gerolsbach

Grundschulaktion der Handball-Füchse in Gerolsbach

Am zweiten Tag (Montag, 23.04.) durften die dritten und vierten Klassen ran. Betreuer der Füchse waren diesmal Jonas Schwinn (Spieler männliche B-Jugend), Patrick Heimbach (Jugendleiter), sowie Eric Wang und Tobias Falk (Co-Trainer E-Jugend). Erneut folgte man bei der Gestaltung der Sportstunde dem vorgefertigten Plan und verteilte am Ende Urkunden. „Die Stimmung war gut. Alle Kinder waren immer gut gefordert und hatten viel Spaß“, sagte Heimbach, der sich mit der Aktion zufrieden zeigte. Besonders gut kamen die Geschicklichkeitsspiele an. Auch diesmal verlief alles erfolgreich. Die Kinder bekamen einen Grundeindruck von der Sportart Handball und man konnte schon viele Talente erkennen. Am Ende des Tages kam es zu einer großen Überraschung für die Scheyerer. Das Lehrerteam der Grundschule überreichte den Betreuern der Handballfüchse als Dankeschön für die Grundschulaktionstage ein Präsent in Form von Wein und einigen Snacks. Ein großes Dankeschön für diese tolle Geste. Und für uns ein Beleg, dass die Grundschulaktionstage gut angekommen sind. Wir hoffen darauf, dass wir viele Kinder für den Handballsport begeistern konnten und hoffen darauf, den einen oder die andere in den kommenden Wochen beim E-Jugend-Training am Freitag um 14:30 Uhr in der Mittelschule Scheyern zu begrüßen.

Grundschulaktion der Handball-Füchse in Gerolsbach

Grundschulaktion der Handball-Füchse in Gerolsbach

Keine Antworten zu "Grundschulaktionstage in Gerolsbach"


    Kommentare

    HTML ist OK

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.