B-Jugend beim Lasertag

In der schweren und sehr ernüchternden Saison 2017/18 konnten die Füchse keinen einzigen Erfolg feiern. Besonders war dies zahlreichen Ausfällen durch Verletzungen und Krankheit verschuldet. Dennoch ist es der Mannschaft um Trainer Dennis Wang hoch anzurechnen, dass sie sich niemals aufgegeben hat, stets ein großer Zusammenhalt herrschte und man sich geschlossen durch diese harte Spielzeit gequält hat. Der Teamspirit bei den Jungfüchsen ist groß und dürfte der Garant für einen Aufschwung in den kommenden Jahren sein.

B-Jugend beim Lasertag in Ingolstadt.

B-Jugend beim Lasertag in Ingolstadt.

Um mit der vergangenen Spielzeit abzuschließen, fanden sich die Füchse am Sonntag, den 15. April zusammen und machten sich auf den Weg zur Lasertag-Arena in Ingolstadt. Begleitet wurde das Team von Trainer Dennis Wang, Co-Trainer Emmeran Winter und Jugendleiter Patrick Heimbach, welche auch selbst am Geschehen teilnahmen. Nachdem man die die Arena bereits objektiv in Augenschein genommen hatte und das Personal die Scheyerer mit den hiesigen Gepflogenheiten vertraut gemacht hatte, tauchte man direkt ein. Wer bereits Call of Duty oder ähnliches gespielt hat, kann sich gut vorstellen, wie das Ganze abläuft und wie man sich in der Arena verhalten sollte. Da dergleichen Spiele aber ab erst ab 18 erlaubt sind, sollte es den B-Jugendlichen relativ schwer fallen, sich in der Arena gut zu bewegen – so zumindest die Theorie.

Team 1 (Patrick, Flo, Staacke, Emmeran, Schwinn) gegen Team 2 (Dennis, Pascal, Eric, Falk, Janek). So die Ausgangslage. Die Regeln im ersten Spiel: Die meisten Punkte für das eigene Team sammeln. Punkte bekam man für das Abschießen von Basen oder diverser Körperteile von gegnerischen Spielern. Zudem konnte man sich selbst durch verschiedene, zeitlich begrenzte Items upgraden, um sich einen Platzvorteil zu verschaffen. Beide Mannschaften stürzten sich mit absolutem Siegeswillen in das Getümmel und gingen mit vollem Einsatz zu Werke. Was dann geschah, lässt sich nicht in Worte fassen, man muss es erlebt haben. Zu viele einzigartige Momente, um sie alle zu erwähnen. Gerissene Hinterhalte, präzise Fernschüsse, gewiefte Taktiken, aber auch Spaziergänge über das offene Feld oder Kamikaze-Anstürme. Alles war dabei.

Jedem klebte das Hemd am Leib, als nach 15 Minuten die Schlusssirene ertönte. Den klaren Sieg fuhr Team 2 ein. Trotz individueller Großkaliber auf Seiten von Team 1, agierte Team 2 durch die Bank weg einfach cleverer und abgeklärter.

B-Jugend beim Lasertag in Ingolstadt.

B-Jugend beim Lasertag in Ingolstadt.

Vor dem zweiten Spiel nahm sich Team 1 viel vor und entwickelte im Vorfeld bereits mehrere taktische Ansätze, um die Arena diesmal als Sieger zu verlassen. Zwar gingen diese Pläne teils auf, doch Team 2 war weiterhin einen Schritt voraus. Erneut siegte Team 2, diesmal aber war es ein engeres Match gewesen.

Im letzten Spiel schließlich spielte man „capture the flag“. In zwei Runden á sieben Minuten mussten beide Teams ihre Base verteidigen und gleichzeitig versuchen, die Base der Gegner abzuschießen. Wurde man getroffen, so musste man in seine eigene Base zurück, um sich wieder neu aufzuladen.

Hart umkämpft war die erste Runde, in der kein Team aufsteckte und bis zum bitteren Ende kämpfte. Auf taktisch hohem Niveau bewegten sich beide Teams auf dem Feld und schenkten sich nichts. Am Ende war ein leistungsgerechtes Unentschieden zu verbuchen. Der erste Erfolg von Team 1, der die Mannschaft zu noch höheren Zielen für Runde 2 anspornte. Dort platzten die Träume vom ersten Sieg aber schnell. Wieder hatte Team 2 die besseren Anlagen und entschied die Runde innerhalb kürzester Zeit. Doch Team 1 wird wieder kommen. Die letzten Tage sind noch nicht gezählt.

Am Ende war das Event ein voller Erfolg. Jeder hatte sich verausgabt, jeder hatte sich hier voll reingesteigert und das Wichtigste: Über die gesamte Zeit herrschte eine mordsgeile Stimmung.

Und diese Stimmung ist es, was dieses Team so einzigartig macht. Ob es läuft, oder nicht, egal ob Training, Spiel, oder eben solche Events: Jeder ist für jeden da, jeder hat Bock auf die Mannschaft. Und genau das ist es, was eine gute Mannschaft ausmacht.

Wir freuen uns schon jetzt auf die kommende B-Jugendsaison.

Kader: Pascal Altendorf, Eric Wang, Tobias Staacke, Jonas Schwinn, Tobias Falk, Janek Moll, Florian Hagl

Betreuer: Dennis Wang, Emmeran Winter, Patrick Heimbach

Keine Antworten zu "B-Jugend beim Lasertag"


    Kommentare

    HTML ist OK

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.