TSV Dachau 65 – männliche B 29:19

Scheyern verliert auch im dritte Saisonspiel gegen Dachau. Beide Mannschaften starteten mit offenem Visier in die Partie und nahmen sich viele schnelle Torabschlüsse. Der Unterschied: Dachau traf fünf von fünf Würfen, Scheyern keinen einzigen. So lag man bereits nach knapp fünf Minuten 0:5 im Rückstand. Nicht nur die fahrlässige Chancenverwertung erschwerte das Leben der Füchse, auch in der Defensive agierte man zu passiv und gewährte den Gegner zu viel Freiraum. Nach dem Seitenwechsel stabilisierten sich die Gäste über weite Strecken. Teilweise fand man gegen die offensive Abwehr der Dachauer kreative Lösungen, die in Torerfolgen umgemünzt werden konnten, phasenweise stand man in der Deckung sicher und hinderte den Gastgeber über längere Zeit am Torewerfen. Insgesamt waren die Füchse aber zu inkonstant, um Dachau nochmal gefährlich zu werden.

Letzten Endes verlor der HFS besonders aufgrund eigenen Fehlern deutlich mit 19:29. Ziel ist es nun, im Training die Defizite abzubauen und sich auf die eigenen Stärken zu besinnen. Die bisherigen Spiele haben auch gezeigt: Jeder Gegner ist schlagbar, nun darf man davor nicht bereits an sich selber scheitern.

Kader: Joshua Reinhard, Eric Wang, Jonas Schwinn, Florian Alberter, Tobias Falk, Florian Hagl, Paul Ehrmann, Simon Satzger, Tobias Staacke

Trainer: Dennis Wang, Emmeran Winter, Valentin Wang

Dennis Wang

Trainer männliche B

Keine Antworten zu "TSV Dachau 65 – männliche B 29:19"


    Kommentare

    HTML ist OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.