Männliche A – Eichenauer SV 22:41

Im vierten Spiel hatten die Füchse gegen starke Eichenauer keine Chance. Zehn Spieler konnte man dieses Mal in den Spielbericht eintragen. Man hatte also zum ersten Mal mehrere Optionen und die einzelnen Spieler waren nicht gezwungen die vollen 60 Minute durchzuspielen. Aber die Ausgangslage war dennoch nicht wirklich besser als sonst. Einige der Spieler waren selten im Training und die Mannschaft war in der Konstellation gar nicht eingespielt. Zusätzlich dazu war ein zielführendes Aufwärmen nicht möglich, da einige Spieler -einschließlich Torwart- nur ganz knapp vor Spielbeginn kommen konnten. Mit einer suboptimalen Vorbereitung ging man also in die Partie.

Zunächst konnte man ganz gut mithalten. Janek Moll erzielte den ersten Treffer der Partie, die Gäste glichen aus. Auch ein zweiter Führungstreffer gelang den Füchsen. Nach drei Minuten stand es 2:1. Von da an übernahm Eichenau das Kommando. Mit gutem Druck und viel Tempo -vor allem über die zweite Welle- überrannten sie die Abwehr der Füchse. Eben diese Dynamik fehlte wiederum den Füchsen im Angriff. Die Gäste nutzten ihre Überlegenheit und zogen durch einen 0:8 Lauf auf 2:10 davon. Die Füchse kamen zwar ab jetzt immer wieder zu Torerfolgen, kassierten dafür aber auch in fast jedem Eichenauer Angriff ein Gegentor, sodass die Gegner ihre Führung zur Pause auf 11:23 erhöhen konnten.

Ein Trendwechsel war auch in der zweiten Hälfte nicht in Sicht. Die Rollen waren klar verteilt. Mit dem 22:41 Endstand war man natürlich bedient, musste aber zeitgleich auch eine tadellose Leistung der Eichenauer anerkennen.

Die Saison wird nicht leicht werden, trotzdem werden die Füchse mit Sicherheit noch zu ihren Erfolgen kommen.

Kader: Joshua Reinhardt, Simon Pirwitz, Maximilian Linnemann, Janek Moll, Jonas Schwinn, Eric Wang, Tobias Falk, Florian Hagl, Paul Ehrmann, Pascal Altendorf

Trainer: Patrick Heimbach

Patrick Heimbach

HFS-Social-Media-Team

Keine Antworten zu "Männliche A – Eichenauer SV 22:41"


    Kommentare

    HTML ist OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.