SG Schwabing/1880 – männliche B 28:25

Scheyern muss sich im letzten Spiel des Jahres 2018 der SG Schwabing trotz respektabler Leistung geschlagen geben. Der HFS trat die Auswärtsreise nicht in Bestbesetzung an, aufgrund einiger kurzfristiger Ausfälle agierten die Gäste mit nur sechs Feldspielern. So gestaltete sich auch die Anfangsphase ein wenig schwierig, die SG fand schnell ins Spiel und führte früh 7:4. Scheyern schüttelte sich kurz, erhöhte ein wenig den Druck und glich auf 8:8 aus. Kurz vor dem Seitenwechsel schlichen sich allerdings bei der Chancenverwertung der Füchse einige Fehler ein, sodass es mit einem Drei-Tore-Rückstand in die Halbzeitkabinen ging.

Direkt nach dem Wiederanpfiff verkürzten die Gäste zwar auf ein Tor, schafften es aber nicht, das Momentum mitzunehmen. Infolgedessen baute Schwabing die Führung weiter aus, nach 40 Minuten stand es 24:17 für die Heimmannschaft. Besonders in der Defensive fand die uneingespielte Scheyerer Mannschaft des Öfteren keinen Zugriff, auch bedingt durch einige Handballneulinge. Langsam merkte man den Füchsen die zunehmende Müdigkeit an, im Angriff häuften sich falsche Entscheidungen und technische Fehler. Was aber nie zu stoppen war: der Siegeswille der Scheyerer. Dieser war trotz der erdrückenden Umstände nie zu bändigen. Nachdem sich die Füchse über lange Zeit der zweiten Hälfte eine Ruhepause auf dem Handballfeld genehmigt hatten, drehte man in den letzten zehn Minuten, angetrieben von einem stark aufspielenden Torwartduo, noch einmal auf und verkürzte auf zwei Tore, bevor die Schlusssirene den Sieg der Schwabinger rettete.

Insgesamt zeigten die Handballer aus Scheyern eine ordentliche Leistung und bestätigten ihr Potenzial. Nach der Winterpause wollen die Füchse mit einem genesenen Kader in der Rückrunde nochmal angreifen.

Kader: Eric Wang, Joshua Reinhardt, Jonas Schwinn, Tobias Falk, Florian Hagl, Simon Satzger

Trainer: Dennis Wang, Hermann Handwerker

Dennis Wang

Trainer männliche B

Keine Antworten zu "SG Schwabing/1880 – männliche B 28:25"


    Kommentare

    HTML ist OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.