TSV 1862 Neuburg – männliche B 32:17

Gut für die Füchse: Handballveteran Tim Schäfer erklärte sich im Vorfeld der Partie bereit, bei den ersatzgeschwächten Gästen auszuhelfen und auch wieder ins Training einzusteigen. Schlecht für die Füchse: Alles andere. Mit sieben Mann reist die Mannschaft um das Trainergespann Wang und Winter zum Tabellennachbarn Neuburg. Neben den Langzeitverletzten Eric Wang und Florian Alberter mussten auch Lukas Amft, Tobias Staacke und Joshua Reinhardt kurzfristig absagen. Bereits ab der ersten Minute taten sich die Scheyerer schwer, insbesondere im Angriff fehlte es oft an Kreativität. In der Defensive standen die Gäste phasenweise sicher, auch Torhüter Simon Satzger zeigte eine gute Leistung und konnte einige Würfe entschärfen. Allerdings verloren die Gäste oftmals den Kampf um Abpraller und zweite Bälle, sodass der TSV doch irgendwie zum Torerfolg kam. Schlussendlich verlor Scheyern verdient 17:32. Eine insgesamt schmerzhafte Niederlage, die aber aufgrund der Umstände aber keine größere Aussagekraft hat.

Kader: Vincent Serra, Tim Schäfer, Jonas Schwinn, Tobias Falk, Florian Hagl, Paul Ehrmann, Simon Satzger

Betreuer: Dennis Wang, Emmeran Winter

Dennis Wang

Trainer männliche B

Keine Antworten zu "TSV 1862 Neuburg – männliche B 32:17"


    Kommentare

    HTML ist OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.