TSV 1861 Mainburg II – Damen 18:13

Die Damen unterliegen auswärts beim TSV Mainburg II nach passabler Leistung.

Die Scheyerer fanden gut in die Partie und gingen nach dem 1:0 gleich mit 1:2 in Führung. Anfangs baute man die Führung über 1:3 und 2:4 noch aus, bis Mainburg immer mehr die Oberhand übernahm. In Spielminute 21. trafen die Gastgeber dann letztendlich auch zur Führung. Diese ließen sie sich nicht mehr nehmen. Im Folgenden fanden die Scheyerer nur noch selten ihren Spielfluss und mussten die Gegner aus der Hallertau bis zur Pausensirene auf 10:6 davon ziehen lassen. In der zweiten Hälfte verfolgte man einen offenen Schlagabtausch, bei dem die Füchse ihren Rückstand immer wieder verkürzen konnten, aber dennoch nicht näher als drei Tore herankamen. So traf Annika Zach beispielsweise in der 42. Minute zum 12:9. Nach dem 13:10 durch Elena Schenkel verlor man dann aber wieder den Anschluss und kassierte in der 50. Minute den 16:11 Gegentreffer.  Diese komfortable Führung ließen sich die Gastgeber nicht mehr nehmen. Die Damen verloren schlussendlich verdient mit 18:13.

Es war eine solide Leistung der Scheyerer, dennoch erfüllt es noch nicht die Ansprüche der Mannschaft. Es muss weiterhin hart trainiert werden um die Schwächen im Angriff auszumerzen.

Erfreulich war das Comeback von Außenspielerin Sophie Voggenreiter. Nach längerer Pause streifte sie sich wieder das Scheyerer Dress über.

Nächste Woche spielt die Damenmannschaft gegen den Tabellenersten SpVgg Altenerding II in heimischer Halle.

Kader: Verena Richter, Sophie Voggenreiter, Annika Zach, Lieselotte Landskron, Verena Selmayer, Karolin Kollmar, Elena Schenkel, Carina Heimbach, Jenny Folcarelli, Nicole Schwinn

Trainer: Patrick Heimbach

Patrick Heimbach

Trainer Damen

Keine Antworten zu "TSV 1861 Mainburg II - Damen 18:13"


    Kommentare

    HTML ist OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.